GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Orchesterbüro <

Boss GT-6B für Kontrabass?

> laborie/ rabbathstachel

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Werkzeug & Zubehör

docdoghouse Profilseite von , 20.06.2009, 12:21:36
Boss GT-6B für Kontrabass?

 Hallöchen,

hat jemand Erfahrung mit dem BOSS GT-6B? Mich würde vor allem interessieren ob das Gerät vernünftig mit einem PIEZP PU (Kontrabass) zu verwenden ist.

Neuester Beitrag playbass Profilseite von playbass, 20.06.2009, 22:56:36

 Hallo docdoghouse,

ich habe das GT-6B einige Jahre für E-Bass verwendet. Für Kontrabass kann ich es nicht wirklich empfehlen.
Warum? Inzwischen nutze ich das GT-10B am E-Bass und habe im direkten Vergleich beider Geräte bemerken müssen, dass a) im Tiefbass-Bereich und b) im Präsenzbereich beim GT-6B doch Klangverluste hinzunehmen sind. Das GT-10B ist hier um Klassen besser.
KB ist meines Erachtens bzgl. Klangabnahme wesentlich mehr empfindlich für Verluste in diesem Bereich, da dann der typische KB Sound leidet, wärend es "den" typischen E-bass Sound "so" ja nicht gibt, d.h. Klangverluste in diesem Bereich werden dann weg-Equilized der erhaltene Sound ist "halt" ein anderer als er aus dem Originalinstrument kommt.
Mir ist das insbesondere bei Verwendung mit einem E-Bass Fretless negativ aufgefallen, da diese auch schon etwas anfälliger für Soundverfälschendes Equipment sind.

Grußle,

playbass 

Orchesterbüro <Zurück zur Liste> laborie/ rabbathstachel

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 19.10.2019, 11:55:47.