GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Acoustic Image/ZE200 <

Funkysteme UHF

> 3/4 oder 4/4 ???

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Werkzeug & Zubehör

Bassmanstef Profilseite von Bassmanstef, 26.01.2009, 19:48:59
Funkysteme UHF

 Hi,

suche gerade nach nem gescheiten UHF Funksystem. Ashdown Free Bass war schon mal nicht so doll da vor dem Ton ein Rauschen kam und danach auch, wie beim Noisegate. Die Sennheisersysteme kommen nicht weit genug runter. AKG WMS 80 ist mit den 16 Frequenzen nicht so ganz felixibel, da wir viel In-Ear und Funkstrecken haben, paßt von den 16 gerade mal eine ins System sprich es gibt dann keine Alternativfrequenz.

Was spielt ihr denn so und was habt ihr für Erfahrungen gemacht ?

Interessant wäre sicherlich Shure SLX.

Gruß Bassmanstef

 

 

Sparrenberg Profilseite von Sparrenberg, 26.01.2009, 20:43:21

 Hallo!

Was genau meinst Du mit "nicht weit genug runter kommen"? Die Sennheiser EW 300 Serie überträgt immerhin einen NF-Bereich von 40 bis 18.000 Hz, das ist bei den meisten Anwendungen live vollkommen ausreichend.

Ohne hier Werbung machen zu wollen: Ich habe bislang ausgerechnet mit Produkten genau dieser Firma die besten Erfahrungen im HF-Bereich gemacht, was Klang, Zuverlässigkeit und Bedienbarkeit auch bei grösseren Systemverbunden bis hin zu  20 parallelen Anlagen betrifft. Davon abgesehen klingt eh nichts so gut wie ein gutes Kabel...

Und wenn wir Pech haben, werden im Jahr 2012 sämtliche Frequenzbänder an die Mobilfunkbetreiber verkauft sein, damit wir alle endlich digitales TV auf unseren Handys auch an der Bushaltestelle und auf dem Sportplatz sehen können und uns Musikern und Tontechnikern damit gar  nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Zukunft liegt also eventuell eh im guten, alten Kupferkabel.

Neuester Beitrag knechtsenkrecht Profilseite von knechtsenkrecht, 27.01.2009, 13:54:41

 Hallo Bassmannstef,

ich habe mir im Juli 2008 aus USA ein digitales Übertragungssystem mitgebracht, ist von Line6 und heisst X2 XDS95. Der Übertragungsbereich geht von 10Hz bis 12kHz, ist damit also gerade für Bass sehr geeignet. Um irgendwelchen Zulassungsmumpitz habe ich mich bis jetzt nicht geschert. Falls es mal irgendwo krickeln und krachen sollte, habe ich halt immer noch mein gutes altes 10m Fender-Gitarrenkabel dabei. Bis jetzt habe ich aber nirgends (Freilichtbühne, Kneipe, Proberaum, Festzelt) Probleme gehabt, auch nicht mit anderen Funkmikros oder Handys. Der Preis ist irgendwo um die 200 Dollar, hier in D scheint es aber nicht verfügbar zu sein.

Ich habe den Shadow SH950 an meinem Bass und gehe dann direkt (20cm Kabel) in den XDS95-Sender. Vom XDS95-Empfänger gehts dann (20cm-Kabel) ab in den Vorverstärker Fishman Pro-EQ Platinum Bass und von dort ins Mischpult.

Wenn ich Bassgitarre spiele, dann entfällt der Fishman und ich gehe vom XDS95-Empfänger direkt ins Mischpult (ca. 1m Kabel).

Die Dynamik des Klanges hat deutlich mehr Punch als bei der Anbindung des Instrumentes mittels Kabel; ebenfalls ist der Klang sehr viel höhenreicher, da ja das Kabel als Tiefpass entfällt.

Die Anbindung und Einstellung von Sender zu Empfänger ist denkbar einfach: Einschalten, Kanal (1-5) auswählen, das wars. Seitdem habe ich kein Handygeknatter oder sonstige Störungen mehr, da der Klang digital übertragen wird.

Ich halte dieses Teil, obwohl in Deutschland möglicherweise nicht zugelassen, für grandios und zumindest für den Hobbybereich, also da, wo kein Funkpolizist rumschnüffelt, bestens geeignet.

 

Viele Grüße von

Jan

Acoustic Image/ZE200 <Zurück zur Liste> 3/4 oder 4/4 ???

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.07.2019, 16:53:34.