GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Hassliebe Konzertflügel <

Taugt der KORG AW-1 Tuner für die Hütte ?

> Bass selber fertig machen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Werkzeug & Zubehör - Stimmen & Stimmungen

fussnote Profilseite von fussnote, 10.12.2008, 16:37:21
Taugt der KORG AW-1 Tuner für die Hütte ?

Moin Zierfischfreunde,

kann mal bitte jemand sagen ob der kleine lustige KORG Tuner an der Hundehütte taugt.

Der lustige KORG Tuna

Ja, ich höre auch selber wenns grausam klingt, fand den Tuner aber ganz praktisch da ich das Instrument
noch im technischen Embrionalstadium bediene. Ausserdem is doch Weihnachten.

Danke für Hinweise.

Pollux Profilseite von Pollux, 10.12.2008, 19:19:07

Hi fussnote,

irgendwie taugen sie, bezogen auf den angebotenen Messbereich, schon alle auch für den dicken Bass, die chromatischen Tuner dieser Preiskategorie - müssen sie auch, wie ich finde, es wird ja nicht wenig Geld für den kleinen Helfer bezahlt!.

Ich würde das AW-1 nicht nehmen, denn ein entscheidendes Kriterium bei meiner persönlichen Wahl wäre die optimale Ablesbarkeit  des Gerätes unter besonderen, teils widrigen Bühnen- bzw. Probenbedingungen, sprich: arg wenig Licht, beinahe düster, relativ weite Entfernung z.B. zwischen Auge und Steg, an dem Du den gelinkten lustigen Tuna ja wohl anklemmen würdest.

Es gibt von Korg aber ein Stimmgerät namens DT-4, kreisrund, super gut beleuchtet, fette, große Buchstaben, weitere zusätzlich sinnvolle Features - dieses Teil würde ich bei bestehendem Bedarf kaufen. Seit 1989 benutze ich für Kontrabässe (dann plus externes Korg-Kontakt-Mikro; damit können Dir mögliche Störgeräusche von Außen egal sein!)) , E-Bass, Konzertgitarre, den Chromatic Auto-Tuner von Seiko - funktionell und optisch perfekt! Ab und an sieht man ihn heute noch als Neuware im Angebot. Den würde ich Dir mit absoluter Überzeugung empfehlen.

Recherchiere auch ruhig ausgiebig zum Thema und verschaffe Dir eine gute Marktübersicht. Selbst mit den größten und feinsten Ohren bleibt das Stimmgerät in den meisten Arbeitssituationen des Kontrabassisten ein wichtiges Zubehör.

Viel Spaß und Erfolg  beim Kauf - herzlichen Gruß

Pollux

fussnote Profilseite von fussnote, 10.12.2008, 19:25:59

 Hei, Danke

....den Seiko kenn ich gar nicht. Ich habe schon einen für den EBass, den DT-10, wollte eben einen "ohne Kabel" haben der direkt an der Hütte hängt. Intervalle höre ich schon recht gut, nur haperts manchmal an der Grundstimmung. Muß ich zum üben wohl doch den Racktuner ins WOhnzimmer untern Fernseher schrauben... :-D

Ich schau mir mal Deinen Seiko an im Netz. Spielt hier eigentlich jemand diese teuren Pederson Teile aus USA ?

zwengelmann Profilseite von zwengelmann, 10.12.2008, 21:08:43

Hallo Fußnote,

abgesehen von der Sprachwahl: In den meisten Orchestern wird die Stimmung vorgegeben, und zwar nicht vom Kontrabassisten. Da nützt ein Stimmgerät rein gar nichts. Man hat passend zu stimmen. Das schult übrigens auch das Gehör.

In der Populärmusik ist das anders. Alle stimmen auf 440Hz. Mir hat unser Gitarrist mal so ein Ding für meinen E-Bass verkaufen wollen: Versuchsweise an die Kopfplatte gehängt, es zeigte bis auf die G-Saite NICHTS an. Dieses Ding ist für Gitarren, ein Bass ist keine Gitarre.

Der Kontrabass hat eine Schnecke (oder eine Löwenkopf). Da wüßte ich gar nicht, wo man so ein Ding anklemmen soll. Spiele ich verstärkt, dann generell über mein Effektgerät (meist in Neutralstellung (obwohl manche Synthie-Effekte gestrichen wirklich schön strange sind)). Da ist ein Tuner eingebaut. Ich kann mir also nicht vorstellen, für was man als Bassist so ein Ding brauchen kann.

Wenn's was für die Feiertage sein soll: Wie wär's mit einem richtig guten Vorverstärker mit Phasenregler oder -umschalter als Rückkopplungskiller? Wenn du es doch nicht lassen kannst, dann möchte ich zu Pollux' Empfehlung ergänzen: Probiere es vor dem Kauf aus, ob es am Kontrabass überhaupt funktioniert.

Viele Grüße und schöne Feiertage
Zwengelmann

fussnote Profilseite von fussnote, 10.12.2008, 21:16:49

 Danke für den Hinweis ! Dann eben doch das was da ist und Kabel, spiele ja auch i.d. Regel so und stimme nach Ohr. Das Thema Orchester ist mir klar, Klaviere und Flügel sind ganz gerne auch mal 442...wurde neulcih leider von den zus. Keyboards ignoriert -> gab dann einen Naturchorus.

Ich lebte im Glauben der kleine Korg sie geil...scheint auch nicht beleuchtet zu sein oder täusche ich mich ?

Axel Profilseite von Axel, 10.12.2008, 21:38:57

 Hallo fussnote,

ich benutze den von Dir genannten Tuner nun schon 1 Jahr am
Kontrabass und bin sehr zufrieden. Klemmt man das Gerät an den Steg, lässt sich auch in lauten Umgebungen prima stimmen. Nachteil ist, wie schon erwähnt: das Gerät müsste beleuchtet sein, es ist mitunter schlecht ablesbar. Aber da das Display schwenkbar ist, kann man sich fast immer dadurch helfen, dass man es in Richtung einer Lichtquelle ausrichtet, dann klappts auch mit dem Ablesen.

Gruß,
Axel

KlausHörberg Profilseite von KlausHörberg, 10.12.2008, 21:40:48

 Hi,

 

im Versandhandel hast Du als Privatkunde doch die 30 Tage Umtauschrecht. Dann tät ichs doch einfach ausprobiern, hast ja kein Risiko dabei.

 

 

MlG, Klaus

Neuester Beitrag schraubstockhand Profilseite von schraubstockhand, 10.12.2008, 22:39:17

 lustig fussnote, da trift man sich auch hier wieder ....

na mal zu Thema:

ich habe mir für die Hundehütte den IBANEZ PU10 CLIP TUNER gekauft.
kostet nur 29€, ist gut abzulesen (ich kann das beurteilen, da ich echt ein Blindfisch bin) und lässt sich super an den Steg klemmen.

IBANEZ PU10 CLIP TUNER

 

IBANEZ PU10 CLIP TUNER

Clip Tuner


 
Der Ibanez PU10 Clip Tuner ist ein anklemmbares chromatisches Stimmgerät, das mit fast jedem Instrument klarkommen dürfte; gestimmt wird per Vibrations-Sensor, auf der LED-Kette sieht man wunderbar, wie man in Stimmung ist; auf dem kleinen Display wird die Note angezeigt, die man anpeilt. Besonders gelungen ist das superbewegliche Gelenk, das verhindert, dass man sich beim Stimmen den Hals verrenken muss.


 

Hassliebe Konzertflügel <Zurück zur Liste> Bass selber fertig machen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 23.07.2019, 18:58:58.