GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

?Saitenfrage? <

Besuch bei MEZZO-FORTE

> Alter böhmischer 4/4 Bass

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Kauf & Verkauf

ChristophML Profilseite von ChristophML, 06.10.2008, 22:00:07
Besuch bei MEZZO-FORTE

 Hallo liebe Basser,

ich war heute bei mezzo-forte. Mich hat es interessiert, wie die Bässe dort so sind! Ich habe einen 80 Jahre alten deutschen Kontrabass, den ich für 1500€ bekommen habe. Nun wollte ich wissen, ob es eine Verbesserung wäre mit so einem ''mezzo-forte (Taiwan-Bass)''! Denn ich fand, dass die bei e-bay schon ganz schön aussahen für ca. 3000€!

Das ''Ladenlokal'' bzw. der Verkaufssitz befindet sich in einem unscheinbaren Industriegebiet. Niemand würde vermuten, dass dort ein Instrumentengeschäft ist, wenn dort nicht ein kleines Pappschildchen stehen würde. Na gut, ich habe mir nichts gedacht! Im ''Laden'', bzw. in der Firmenhalle standen überall Kartons und Instrumente, die darauf warteten verschickt zu werden. Ich habe zwei Bässe getestet. Einer für ca. 2000€ und einer für ca.3000€. Den ersten konnte man gar nicht spielen, die Saitenlage war sowas von hoch. Bei dem zweiten war es ähnlich. Er sah gut aus, aber der Klang war sehr matt. Als ich meinte, dass es mir so vorkommt, dass der Steg unverändert bzw. in seiner usprungs Form an das Instrument montiert wurde, wurde der Geschäftsführer laut ,machte mich an meinte , dass er sich diese Annahme verbitte!!! Dann bin ich gegangen!

Die haben kein Gefühl für Instrumente und Kunden!!! Es hat sich wieder bestätigt, dass Deutschland eine ''Servicewüste'' ist! Bei solchen Leuten sollte man nichts kaufen!

Jetzt bin ich froh, dass ich noch meinen halbmassiven deutschen Kontrabass habe, der in allen Lagen spielbar ist und charakter hat!

Würde mich über Kommentare freuen!

normanbass Profilseite von , 07.10.2008, 10:12:24
Hi Christoph,

war vor ca. 1 Jahr da und hatte ähnliche Erfahrungen gemacht.

Sind mittlerweile die eingeschmissenen Fensterscheiben wieder repariert?

Der macht immer einen auf seriös. Nur was nutzt ihm sein Doktortitel in Medizin in Bezug auf Kontrabässen etc?
Arbeitet auch immer noch der Chinese als "Geigenbauer" dort?

Grüße

Norman
ChristophML Profilseite von ChristophML, 07.10.2008, 14:59:28

Ach, hast du auch gefragt, ob du die Bässe vor Ort testen kannst! Finde ich gut, dass ich so schnell eine Reaktion bekomme!

Das ist mir gar nicht aufgefallen mit den Fensterscheiben, aber ich denke schon.^^ Ich denke, als er gemerkt hat ,dass ich kritische Aussagen gemacht habe, sah er keine andere Lösung und wurde laut, um nicht schlecht dar zu stehen. Aber das ist kein Verhalten gegenüber einem Käufer, der evtl. mehrer Tausend Euro dar lässt! Der Geigenbauer war nicht dar, als ich dort war. Jetzt weiß ich, warum die Produkte so günstig sind! Sie sind auch nur hinter dem schnellen Geld her! Aber wenn man sehr günstig an ein Anfänger- Instrument kommt und somit die Bereicherung Bass-spielen kennen lernt, wenn man es sich sonst nicht hätte leisten können ist es doch etwas gutes?!

 

wenndiemusispielt Profilseite von , 16.10.2008, 13:51:54
hallo

ich kann nur zustimmend davor warnen etwas bei mezzo-forte zu kaufen!
ich habe mir das kontrabassspiel selbst bei gebracht und brauchte dazu erst einmal ein instrument. ein billigbass von mezzo sollte es doch tun dachte ich und wenn man keine ahnung hat so wie ich vorher, hat er es auch getan.
nur kam mir die extreme saitenlage und das klappern an allen ecken irgendwie spanisch vor und ich konnte mir nicht vorstellen, dass profis auf solchen geräte oder ähnlichen so gut spielen können.
ewige sinnlose diskussionen mit schlechten bis lachhaften argumenten und einem umgangston, wie man ihn mit einem kunden nicht pflegt folgten. ein umtausch des instruments brachte sogar noch verschlechterung, was kaum denkbar war.
heut studiere ich als kontrabasser an einer hochschule und kann mir denke ich ein urteil erlauben.

das ist inkompetenz gepaart mit arroganz!
bernie49 Profilseite von bernie49, 16.10.2008, 23:49:54

Ihr habt mch neugierig gemacht, deshalb habe ich mir auf der Webseite der Firma mal die beiden Bässe Marke "David Lien" angeschaut. Zumindest auf den Fotos fand ich sie sogar recht schön. Ohne sie jedoch wirklich gesehen oder gespielt zu haben, kann man natürlich nicht viel mehr dazu sagen. Für die verlangten Preise kann man sicher so einiges verlangen, denke ich. Wenn der Service und die "Kundenfreundlichkeit" aber wie oben beschrieben sind, verstehe ich nicht, wer überhaupt da was kauft? Unter der Rubrik "Über uns" heißt es vollmundig:

"Vielmehr freut sich der "Chef" stets auch über ein anregendes Fachgespräch und spielt Ihnen alle Instrumente auch gerne zum Klangvergleich an."

PS: Ist der Chef denn ein Doktor der Medizin? Wenn er Chirurg ist, schneidet er möglicherweise den Bässen den Bauch = die Decke auf? 

SvenW. Profilseite von SvenW., 19.10.2008, 22:00:37
Also ich will hier mal eine Lanze brechen für mezzo-forte. Aus beruflichen Gründen hatte es mich vor zwei Jahren ins Ausland verschlagen. Konnte meinen Baß damals nicht mitnehmen. Da sich eine Möglichkeit für Kammermusik ergab, Geiger natürlich jede Menge, Cello war auch vorhanden, so nutzte ich die Gelegenheit Bratscher zu werden. Also ein Intstrument mußte her und teuer sollte es nicht sein, aber gut. So fand ich die Angebote von Mezzoforte übers Netz, bekam ordentliche und wie sich zeigte zutreffende Beschreibungen per Telefon, im übrigen wird man auch nicht über die Art des Unternehmens im unklaren gelassen. Nämlich ein Importeur für ordentliche bis sehr gute Streichinstrumente für Musikschulen und fortgeschrittene Liebhabermusiker und kein Geigenbauer.
Das Ergebnis war eine für 350 € fantastische Bratsche mit großem Ton stark geflammten Zargen und Boden feine Decke und sehr guter Verarbeitung. Sogar die Einrichtung war ordentlich. Ich habe mir daraufhin ein Jahr später eine entsprechende Geige bestellt, mit demselben Zufriedenheitresultat für etwa 200 €. Nun ist es ja bekannt, daß die Einrichtung eines Kontrabasses wesentlich mehr fachlichen Aufwand erfordert, der natürlich dort nicht geboten werden kann. Hätte ich Bedarf an einem neuen Bass und gleichzeitig das entsprechende Sümmchen zur Verfügung, ich würde sofort einen aus der Werkstatt Lien nehmen. Ich schreibe dies nicht weil ich dafür etwas bekomme, sondern nur weil ich das Gefühl hatte, daß hier unter der Vorrausstzung falscher Erwartungen es zu einer unguten Erfahrung gekommen ist.
blackbass Profilseite von blackbass, 18.01.2009, 20:17:29

 

blackbass Profilseite von blackbass, 18.01.2009, 20:26:21

 Also ich habe mir im Internet einen wunderschönen schwarzen Kontrabass aus Eschenholz gekauft und war mehr als zufrieden!!! Er hat einen wunderschönen vollen, bauchigen Klang und ist 1A verarbeitet. Ich habe, in meinem Beruf, schon viele Bässe gesehen gehört und gespielt und muss sagen das dieser Bass für "erade mal" 500 Euro eine gzte un lohnenswerte Anschaffung war. Abgesehen davon, kam der Bass superschnell bei mir an und ihm war sehr viel Servicematerial beigelegt. Alles in allem kann ich Mezzo Forte nur mit meinen herzlichsten Grüßen witer empfeheln!

Gruß

PHILLIP

 

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 18.01.2009, 21:13:30

 eschenholz?

BrownBass Profilseite von BrownBass, 18.01.2009, 21:18:34

 Seid gegrüßt,

Aufgrund einer meiner Erwerbungen bei Mezzo-Forte kann ich diesen Fachhandel nur wärmtens weiterempfehlen.Es war nicht nur ein umfassendes Zubehör dabei,sondern man bemerkte richtig das den Mitarbeitern das Wohl der Kunden am Herzen lag.Es lag eine Nummer sowie eine Internetadresse dabei,falls man Probleme mit Stimmen haben sollte.

 

Mezzo-forte ist sein kleines geld wert,und man bekommt troz günstigen preisen ein hohes Maß an Qualität geboten.

 

 

Gruß,

                     Marvin

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 18.01.2009, 21:22:31

 "Stimmen hören" oder "Bass stimmen"?  

Langisch Profilseite von Langisch, 19.01.2009, 12:45:42

 Naaaa, Bassist14?

Wartest Du auch schon auf RedBass, BlueBass, GreenBass und PinkBass, die hier Empfehlungen mit merkwürdigen stilistischen Ausrutschern schreiben werden?

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 19.01.2009, 13:03:09

 hi langisch,

 

also, "warten" --- ehrlich gesagt, nein....

unsichtbarerrosafarbenerbass Profilseite von , 19.01.2009, 15:50:39
Hört Ihr das auch? Ach nein, jetzt hör ich es auch nicht mehr...
blackbass Profilseite von blackbass, 19.01.2009, 17:29:10

 Was kann ich dafür dass der andere brownbass heißt aber ich hab nun mal gute Erfahrungen mit Mezzo Forte gemacht.
Ich weiß nicht was ihr anderen erlebt habt aber ich war von grundauf zufrieden.
Kein Grund hier direkt jemanden im Forum runter zu machen..
und wenn ihr wollt kann ich auch noch RedBass, BlueBass, GreenBass und PinkBass holen;)
aber mal ehrlich ich war ja nich im Geschäft sondern hab im internet einen schwarzen Bass bestellt....
DAHER AUCH BLACKBASS für "Abklatsche" von meinem Nickname
kann ich also nichts!!!

Auch für die s.g "merkwürdigen stilistischen Ausrutscher " meinerseits entschuldige ich mich bei dieser Gelegenheit..........Wenn ihr mir nicht glaubt kann ich auch nichts dafür ich wollte nur etwas zum Forum beitragen und kann nur wiederhohlen, dass sich der Kauf bei Mezzo-Forte nur gelohnt hat.........Das einzige was ich zu bemängeln hätte wäre, dass der Beigelegte Streichbogen und das Kolofonium nicht unbedingt von der besten Qualität sind aber es geht ja um den BASS!!!!

Und auch wenn sich hier RedBass, BlueBass, GreenBass und PinkBass zu Wort melden sollten habe ich damit NICHTS zu tun, da ich wie ich bereits erwähnte NICHTS FÜR BILLIGE KOPIEN MEINES NICKS KANN..............

Gruß....
Phillip

PinkBass Profilseite von , 19.01.2009, 18:01:10
Ach du bist ja so ein Süsser du...
blackbass Profilseite von blackbass, 19.01.2009, 18:19:55

 -,-

soooooooo lustig........    Ihr seid echt alle ne nummer zu cool für mich.

unsichtbaresrosafarbeneseinhorn Profilseite von , 21.01.2009, 12:40:29
Hi blackbass...da haben wir beide doch das gleiche instrument gekauft. und du hast recht, der bogen taugt wirklich zu nix, aber de bass klingt gut...für das geld wars für mich auch ne günstige alternative. lass dich nicht foppen!
lilablassblauerbass Profilseite von , 22.01.2009, 20:23:35
Mensch Kinder.....

mal ne andere Frage: liegt da dann auch ein französischer Bogen dabei wie bei den Bässen vom großen T oder gibts da einen deutschen Prügel bzw. eine Wahlmöglichkeit.


MlG, Klaus

Poste sonst unter KlausHörberg, konnte aber nicht wiederstehn....
lilablassblaubebildeterblaubeerbass Profilseite von , 22.01.2009, 23:48:02
"lilablassblau" ist gemein- meine arme Zunge!
roterrumpelrübenrennbass Profilseite von , 22.01.2009, 23:58:51
für 'nen Chinesen wärs kein Problem. Und um chinesische Bässe gehts hier doch wohl ;-)
bassknecht Profilseite von bassknecht, 23.01.2009, 01:39:15

 Liebe Farbbässe, vielleicht irre ich mich, aber ich habe den Eindruck, dass ihr Scheiss Forenspammer seid.

KlausHörberg Profilseite von KlausHörberg, 23.01.2009, 08:55:04

 Mei, die Versuchung war halt zu groß  außerdem ist Fasching  . Bissl erschreckend: man kann anscheinend soviele Nicks basteln wie man will mit der selben E-Mail-Adr. .........

MlG, Klaus

Langisch Profilseite von Langisch, 23.01.2009, 09:11:08

 Ein dreifach:

Kölle, Alaaf!

Kölle, Alaaf!

Kölle, Alaaf!

Uff täteräää

blackbass Profilseite von blackbass, 29.01.2009, 08:37:31

,  WAS IST NUR AUS DIESEM FORUM GEWORDEN???

ich muss bassknecht vollkommen Recht geben............................   FORENSPAMMER

Ich dachte das wär hier ein ernst zu nehmendes Forum......  Hab mich wohl getäuscht..............    -,-

Gruß Phillip

 

 

Bassline Profilseite von Bassline, 29.01.2009, 19:19:27

 Gott zum Gruße!

Ich schaue auf dieses *Forum Zwieträchtig.

Einerseits ist es äuserst amüsant,anderseits vermag mancheiner in diesem Forum Informationen von einer hohen Prioität finden zu wollen.

Die Seriösität sollte hier wieder Einzug halten, und diese törichten Eulenspiegeleien sollten zu ihrem Ende finden.

 Grüße ,

         Marvin

max Profilseite von max, 29.01.2009, 19:50:18

 So denn mit den törichten Eulenspiegeleien auch die humorlosen Anwürfe gegen das ganze Forum infolge von persönlichen Empfindlichkeiten enden, würde ich dies freudig begrüßen mit mannigfaltig Handgeklapper!

jlohse Profilseite von jlohse, 29.01.2009, 22:42:14

 Gähn.

Langisch Profilseite von Langisch, 30.01.2009, 09:44:51

 So vermögen wir denn ein allgemeines "Maxima mea culpa" ob der mannigfaltigen Eulenspiegeleien in den Äther zu hauchen.

Es erfüllet uns mit erschreckendem Erbeben, daß aufgrund der burlesken Handhabung eines einzelnen Threads die Informationswürdigkeit und -fähigkeit eines gesamten Forums aus dem Augenmerk des geneigten Publikums entwich.

So möge nun der heilige Administratorius diesem unfuglichen Thread den Keuschheitsgürtel umtun, so daß allerseits der blick frei werde auf die mehreren hundert Threads, welchselbige Information, Humor und den heiligen Dienst an der Sache auf das Trefflichste vereinen.

Es zeychnet nunmehr verantworthlich

Freyherr von L

Bassline Profilseite von Bassline, 03.02.2009, 16:36:56

Also ,so werden wir dieses Schalksnarren nun verbannen und uns wieder  den uns vorgegebenen Gebeiten zuwenden.

Nun werden wir uns wieder dem besagten Handelshause zuwenden und meiner Meinung nach ist dies eine äußerst famose Adresse für Kontrabässe.Auch andere instrumente sind dort mehr als empfehlenswert.

Nun ,so möge man geschwind zum Mezzo-Forte Gewerbs-hause eilen und dort die vorzufindenden Bässe erwirtschaften.

Möge der Herrgott unsere Wege stehts begleiten,

Marvin

blackbass Profilseite von blackbass, 03.02.2009, 17:33:00

 Nun seyed alle gegrüßet,

Zuerst muss ich erfreut feststellen, dass nun etwas Kultur in dieses Forum eingekehrt ist.

Allerdings muss ich außerdem feststellen, das jenes Forum leider eine gar schreckliche Methamorphose vollbracht hat, wie ich es eigentlich gar nicht in in Erwägung gezogen hätte. Es scheint einigen Lotterbuben, welche den Schalk meiner Meinung nach tief im Nacken sitzen zu haben, Spaß zu bereiten das,ehemals so glaubwürdige Forum, mit gar Sinn- und Geistlosen kommentaren und burlesken Beiträgen ins Lächerliche zu ziehen.

Einst ging es um die Glaubwürdigkeit und die Qualität eines Versandhauses in welchem mann jegliche Art von Streichinstrumenten von sehr guter Qualität käuflich erwerben kann.

Nun wird auf Kosten von kolorisierten Bassgeigen von mehr als untugendlichen und unjugendlichen Mitscriptoren späße getrieben.

So wahr mein Name BLACKBASS zu sein vermag spreche ich aus dem Herzen eines warscheinlich jeden Kontrabassisten mit der Bitte diesem unfuglichem Forum nun entlich einhalt zu gebieten, es in seine Grenzen zu verweisen und die einstige seriösität nun bitte wieder einzug halten zu lassen.

Und so bin ich Bassline zu tiefestem inbrünstigsten Dank verpflichtet, da auch er versucht das Forum so gut es eben zu funktionieren vermag zu beheben und die Wogen zu glätten.Machet weiter so und ich wünsche euch bei eurem Unterfangen viel Erfolg.

Mit meiner herzlichsten Empfehlung

Phillip A. K.

Bassline Profilseite von Bassline, 03.02.2009, 18:10:55

 Gewiss, Blackbass,habt Dank für euer Lob.

Ich kann jenes Versandhaus wie ich bereits sagte ebenfalls mehr als empfehlen.

Mezzo-Forte vermag sein Geld wert zu sein.

Neuester Beitrag Dusan Profilseite von , 03.02.2009, 19:46:55

 ICH BIN DOCH NICHT BLÖD...?

PS.: Schade dass es der Administrator nicht mehr erlaubt, unter einem erfundenem Nickname Beiträge zu publizieren. Scheiss-Spammer hin oder her, aus dem Forum wird eine Werbeplattform mit dem Unterhaltungswert einer Faschingsfeier.

?Saitenfrage? <Zurück zur Liste> Alter böhmischer 4/4 Bass

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.