GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Piezo mit Einzelabnhemern für 5 Saiter <

Kontrabass leihen in Prag

> Bauliche Unterschiede von Kontrabässen

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Reisen

kbassistent Profilseite von kbassistent, 15.09.2008, 23:49:27
Kontrabass leihen in Prag

 Hallo!

Als neues Forumsmitglied erstmal Grüße an alle.

Nach jahrelangem Mitlesen nun die erste Frage, auf die ich hier noch keine Antwort gefunden habe:

Weiß jemand wo man in Prag einen Kontrabaß ausleihen kann?

Gruß 

 

Andreas

 

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 15.09.2008, 23:55:09

 hallo

das hier: http://www.petrzdrazil.com/

könnte ggf. ein erster anlaufpunkt sein

haltma Profilseite von haltma, 16.09.2008, 12:27:06

 Nazdar!

Kontaktiere doch mal Theo Kämpfer, einen Schweizer Bassisten, der schon lange in Prag lebt. kontakt@kontrabas.cz (gibt wohl auch ein Website dieses Namens, die Theo als so eine Art tschechische Kontrabassseite aufziehen will)

Ahoj

kbassistent Profilseite von kbassistent, 16.09.2008, 22:55:58

Danke für die Tips.
Ich habe beide mal angemailt, und warte jetzt erstmal auf Reaktionen.

@ haltma: Ist "Nazdar" sowas wie Hallo auf Tschechisch?(Ich lerne gerne)

@ Bassist14: kannst du eigentlich "Petrzdrazil" 10x ganz schnell hintereinander sagen?

 

Andreas

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 16.09.2008, 23:22:17

 PetrzdrazilPetrzdrazilPetrzdrazilPetrzdrazilPetrzdrazilPetrzdrazilPetrzdrazilPetrzdrazilPetrzdrazilPetrzdrazil

haltma Profilseite von haltma, 16.09.2008, 23:52:10

Ale jo! "Nazdar" heißt so viel wie "grüß dich!" Zu Begrüßung wie Verbschiedung hat sich "ahoj!" eingebürgert, angeblich, weil die Tschechen in den 20er/ 30er-Jahren auf ihre drei seegehenden Dampfer so stolz waren, welche die freie Stadt Danzig als Heimathafen hatten. Es geht aber auch problemlos ein, tschechisch ausgesprochenes, "tschau" (gibt's hier eigentlich keine "Hascheks" - Sonderzeichen?)

kbassistent Profilseite von kbassistent, 17.09.2008, 02:27:03

 Okay, und was heißt "Ale jo"?

Der einzige tschechische Spruch den ich kenne heißt ctvrt to Paslika(korrekt?)

Achtung, Bassist14, Pasauf:

CtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslikaCtvrttopaslika

Das war zweimal mehr und doppelt so schnell.

haltma Profilseite von haltma, 17.09.2008, 18:31:50

 ale jo!  = aber ja!

"Ctvrt to Paslika" könnte lt. meines tschech. Gewährsmanns "ctvrt trpaslíka" heißen, sprich, "ein Viertel eines
Zwerges". Ich hoffe, das hat keine Dame zu dir oder einem teil von dir gesagt?! :-)

kbassistent Profilseite von kbassistent, 17.09.2008, 23:29:26

 Nein, nein....


Obwohl...

Eine Dame war´s schon.
Aber es ging um...  

...Unaussprechliches.


Muß ich jetzt davon ausgehen, das das ein Schimpfwort ist?

Um den Bogen zum Kontrabass zurück zu schlagen, hieße ein Viertelbass dann "ctvrt Basslika"?

haltma Profilseite von haltma, 20.09.2008, 19:36:39

 Die Teschechen kapieren ja nicht einmal selber ihre komplizierten Endungsformen; ein Viertelbass, also ein Viertel von einem Bass müsste dann wohl "ctvrt basê", sprich: tschtvrt basije, heißen; oder auch was ganz anderes. Wenn du eine geknallt bekommst, war's wohl falsch!

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 17.09.2008, 21:09:23

 nimm dies, assistent:

BrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukrautBrautkleidbleibtbrautkleidundblkaukrautbleibtblaukraut

kbassistent Profilseite von kbassistent, 17.09.2008, 23:35:11

FischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritzFischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz Fischersfritzfischtfrischefischefrischfischefischtfischersfritz 
Frischersfitzfrischtfischefrischefrischefrischefischtfischersfitzfischefischefrischtfrischersfitz

Uh, der Wein....... 

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 17.09.2008, 23:40:01

 nicht übel, überlege ob ich mich geschlagen gebe...

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 17.09.2008, 23:42:28

 ok

wie wärs damit:

Abraham! sprach Bebraham; ""Kann ich ma' dein Zebra ha'm?""

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 17.09.2008, 23:45:36

 zurück zum thema:

Petr Fletr pletl svetr. Pletl Petr Fletr svetr? Svetr pletl Petr Fletr.
(Peter Fleter strickte einen Pulli. Strickte Peter Fleter einen Pulli? Einen Pulli strickte Peter Fleter.)

kbassistent Profilseite von kbassistent, 17.09.2008, 23:55:29

Geschickt angetäuscht...

Der letzte gefiel mir persönlich am besten. Den üb ich jetzt. 

haltma Profilseite von haltma, 19.09.2008, 11:37:11

 Übt doch mal mit dem Original! Im Tschechischen gibt's Sätze, die ganz ohne Vokal auskommen: Strc prst skrz krk!

alfred Profilseite von , 19.09.2008, 15:23:31
ABER, da muss ich auch gescheit mitreden:

das R ist ein Halbvokal (lass orrrrrrrrdentlich rollen, dann klingt es schon) !
haltma Profilseite von haltma, 19.09.2008, 16:27:39

 Gneau! Und nicht dne Haschek auf dem ersten c = tsch vergessen. UNd beim nächsten mal üben wir dasnn das rsch, i.e., "r" rollen und gleichzeitig ein "sch" sprechen; ist wie Klavier spielen:-)

kbassistent Profilseite von kbassistent, 20.09.2008, 00:00:50

 Iiiiiiih, Klavier!

haltma Profilseite von haltma, 20.09.2008, 19:12:01

 Wieso? ist doch auch bloß ein schlechterer Bass für leute mit Entscheidungsschwierigkeiten!

kbassistent Profilseite von kbassistent, 20.09.2008, 00:27:53

 Tschechisch für Bassisten, das wär doch was für´s Basswiki.

Also: Was bedeutet"Strc prst skrz krk"? Wenn ich den Sinn versteh, krieg ich bestimmt die Betonung besser hin.

Wo kommt denn da das "rsch" ins Spiel?

Und erstmal der Haschek: ist das so ein Weichmacher? Müßte er nicht eigentlich Hasek heißen? (mit haschek unterm "s" jetzt.)

Fragen über Fragen. 

haltma Profilseite von haltma, 20.09.2008, 19:22:55

Hört man das nicht? Steck den Finger durch den Hals!

Das "rsch" kommt dann beim Fortgeschrittenenkurs.

Der Haschek war zum einen der genial-humorige Bierlokalpoet, der u.a. den "Schwejk" und einige sehr empfehlenswerte Kurzgeschichten zu Wege gebracht hat. Zum andern ist der Haschek ein Weichmacher par excellence, nämlich dieses kleine Dächlein, das zuweilen überm "s", "c" oder auch "r"  kopfüber (sic! tschechische Mentalität) thront. Und so wird aus "s" "sch", aus "c" "tsch" und aus "r" "rsch"; und aus "e" ein "je" und aus "t" ein "t"j und aus ... ach, Antworten über Antworten. Es wundert mich, dass bei Eppler noch keiner vorstellig geworden ist, um eine Gleichberechtigung der tschechischen Zeichen zu verlangen! Oder geht das? Dann müsste man nicht mehr Lautschrift schreiben.

 

kbassistent Profilseite von kbassistent, 20.09.2008, 00:55:48

 Ach ja, die nächste Frage: Wie lautet das tschechische Wort für "Musikalienhandlung"?

Damit könnte ich weitere potentielle Verleiher ergoogeln.

Ich hab zwar noch Zeit, aber manchmal vergeht die Zeit schneller als einem lieb ist

haltma Profilseite von haltma, 20.09.2008, 19:31:23

 Musikalienhandlung = hudebniny

Musik = hudba

Musiker = hudebník

Bass(geige) = basa

hrát = spielen

(aus) leihen = (vy) puicit  (sprich: puitschit)

mieten = najmout

kann ich = muzim (sprich: muschim)

Viele Tschechen sprechen aber deutsch oder so eine Art englisch; nur kostet's dann ungefähr das fünffache! Wann ist der Herr denn in Prag?

Mnoho stestí!

kbassistent Profilseite von kbassistent, 23.09.2008, 00:50:35

 Ja, hallo, war kurz weg, bin wieder da.

DER HERR immer, ich persönlich am 11.02.2009.

Wenn ich also  schreibe: "Muzim vypuicit/ najmut  basa" werde ich vermutlich verstanden.(?)

Mit der Antwort kann ich ja wieder hier vorbeischaun.

haltma Profilseite von haltma, 24.09.2008, 10:03:31

 Lt. der unergründlchen tschechischen Endungsvielfalt müsste es wohl "basu" statt "basa", Akkusativ, heißen und auf dem "z" von "muzim" so ein kleiner Haken, jener berühmte "Haschek". Der könnte einen gewissen preisunterschied ausmachen, weil "mussim" ich muss bedeutet = größere Dringlichkeit = höherer Preis.

kbassistent Profilseite von kbassistent, 24.09.2008, 00:43:34

 Professor cz Haltma,

kommst du an die Übersetzung für:

nastroju

prislusenstvi

prodej

Danke schon mal im vorraus.

haltma Profilseite von haltma, 24.09.2008, 10:04:28

 Müsste heißen: "Ich stelle an zu Verkauf Zubehörteile".

Neuester Beitrag kbassistent Profilseite von kbassistent, 25.09.2008, 03:34:58

Merci, excellent !

Piezo mit Einzelabnhemern für 5 Saiter <Zurück zur Liste> Bauliche Unterschiede von Kontrabässen

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 19.10.2019, 11:55:47.