GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Ebay Bass Vermietung <

Bassist gleich Bassist??

> Garnumwicklung Saiten

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Intern (GEBA)

Leopold Profilseite von Leopold, 03.06.2008, 21:34:59
Bassist gleich Bassist??

 Liebe Gemeinde,

ich selbst habe erst seit 12/2007 einen Kontrabass und kann hier im Forum nichts anderes als lernen - und das funktioniert supergut. Anregungen und Infos rund ums Instrument. Danke.

Eines bereitet mir allerdings im wieder Kopfschmerzen - in vielen Threats und den entsprechenden Antworten wird (mir) nur selten klar aus welchem Lager die Antworten kommen. Bei Verstärkern z.B. ist es ja nicht unerheblich, ob damit Jazzstandards oder Rockabilly gespielt wird. Beim Streichen muss es ja nicht unbedingt Klassik sein.

Schön wäre es, wenn auch in diesem Forum so eine Art Mitgliederprofil vorhanden wäre.

 

JazzWorkshop_2008 045-1

 

Dann könnte man z.B sehen ,dass Leopold:

1. noch ein relativer Neuling (am KB) ist und auf Jazz, von -sagen wir mal- 1954 - 1964 (nicht nur) steht. 2. einen speziellen KB-Amp nicht hat und 3. mit seinen Daddarios Hybrid light ganz zufrieden ist.

So etwas in der Art würde vielleicht hier und da helfen, die Antworten ein wenig gewichten zu können. Ich habe es schon in anderen Foren erlebt, dass Anfänger daherschreiben als wären sie erfahrene Profis und so am Entstehen von z.T. wilden Halbwahrheiten beteiligt sind.

Wie denkt ihr darüber?

Leo

jlohse Profilseite von jlohse, 03.06.2008, 21:44:05

 Gibt's schon. Klicke mal auf das "i" neben dem Anmelde-Namen. In meinem Profil steht sogar schon was.

Leopold Profilseite von Leopold, 03.06.2008, 21:51:50

 Donnerschlag!

Was erfahre ich da über dich? Eine Menge Links, die ich noch nicht alle durchgecheckt habe. Spielst du Klassik, Jazz (welchen) oder Rockabilly oder Folk? Wie lange spielst du schon? Jonas, natürlich habe ich schon jede Menge deiner Beiträge gelesen und keinen Zweifel an deiner Kompetenz. Die Frage nach dem bevorzugten Musikstil halte ich für wesentlich.

Leo

Neuester Beitrag jlohse Profilseite von jlohse, 03.06.2008, 22:55:51

 Wenn Du den ersten Link, den kontrabassblog, anklickst, erfährst Du doch gleich im (momentan) ersten Artikel, was ich überwiegend für Musik spiele. Ein bisschen Klick-Arbeit musst Du Dir schon machen. 

Ceperito Profilseite von Ceperito, 03.06.2008, 22:40:25

 Hallo Leopold,

gerade die Frage nach dem "Lager" oder dem "Musikstil" halte ich beim Thema Kontrabass für problematisch. Wie würdest Du das musikalische Wirken von Renaud Garcia-Fons einordnen? Oder die wunderbare CD von Vithold Rek, an der alles eine einzigartige Klasse hat - bis auf den peinlich ethnisierenden Titel: "Bassfiddle alla polacca"? Genauso wie z.B. studierte Jazzer oder studierte Klassiker ihr Geld mit Pop-Produktionen und -Konzerten verdienen wird nicht nur im Free-Jazz geslappt, gestrichen und gepizzt. Der Kontrabass ist meines Erachtens ein extrem vielfältig einsetzbares Instrument, welches sich noch in vielen musikalischen Genres einen Platz suchen wird.

Der Kontrabass wird überwiegend geslappt (was nicht immer Rockabilly bedeutet), gepizzt (was nicht immer Jazz bedeutet) und gestrichen (was nicht immer Klassik bedeutet). In den threats hier im Forum wird, glaube ich, meistens sehr schnell klar, um welche Spieltechniken es in dem Thema geht, die Kategorien "Lager" und "Musikstil" habe ich dabei bisher eher als eine Einengung empfunden, die auch Stoff für wenig konstruktive Konflikte geboten hat.

Daher empfinde ich die Lösung mit dem "Profil" (=Selbstdarstellung) schon als hilfreich, sofern sie genutzt wird.

Herzliche Grüße von Jan

max Profilseite von max, 03.06.2008, 22:51:26

 Aber wo bleibt denn dann die Spannung? Oft macht es auch einfach Spaß zu raten, bzw. von den geposteten Aussagen auf den potentiellen Stil zu schließen, um dann irgendwann- bei einer konkreten Festlegung- entweder voller Genugtuung auszurufen: "HA, hab ich es mir doch gedacht!" oder  voll Überraschung: "das hätte ich mir nicht träumen lassen."

Vor halbgebildeten Wichtigtuern schützen übrigens auch Profilseiten nicht, denn da kann ja auch jeder schreiben, was er will. Ich z.B. gebe mich auf der meinigen als Amateurjazzer und Hobbydichter aus, in Wirklichkeit bin ich aber der Lehrer von Avishai Cohen und mache mit meinem gestählten Adoniskörper nebenbei die Damenwelt aller maßgeblichen Kulturzentren verrückt.

 

Ebay Bass Vermietung <Zurück zur Liste> Garnumwicklung Saiten

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.08.2019, 21:20:00.