GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Bahn + Sperrgutschein <

Lackierung Hals !!

> Meyer-Bässe

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bassbau - Electric Upright Bass (EUB)

freak@fretless Profilseite von , 17.10.2002, 20:34:20
Lackierung Hals !!
Hallo ! Ja ich spiele seit einigen Jahren einen fretless Bass und mich hat schon immer das Bogenspiel gereizt, womit das Thema Kontrabass noch nicht mal annährend angekratzt werden kann. Jedenfalls wollte ich den Schritt zu einem Upright Bass wagen und habe folglich mir auch schon einen Kontrabasshals (Ahorn) mit dem dazugehörigen Griffbrett (Ebenholz) besorgt, der meinen Upright schmücken soll. Das Problem ist, dass der Hals völlig unlackiert ist, nur geflammt und natürlich gefräst. Jetzt beginnt der Punkt, wo ich eure Hilfe brauche. Ich würde mich wahnsinnig darüber freuen, wenn ihr mir Erfahrungen in Bezug auf die Lackierung, Farbgebung und natürlich Tips, wie ich das Griffbrett mit dem Hals verklebe... Soviel ich weiß, soll beim Verkleben der sogenannte Knochenleim das Schlüsselwort sein, aber was meint ihr ??? Gruß freakless (www.viersaiten.org)
Neuester Beitrag Günther Maria Geiser Profilseite von , 01.12.2002, 20:04:54
Hallo, namenloser Freak!
Ich spiele jetzt seit 30 Jahren Kontrabass (Klassik, Jazz bzw. Improvisierte Musik) und würde dir aus meiner Sicht von einer Lackierung des Halses abraten. Ich habe die allermeisten Lacke als mehr oder weniger klebrig und somit als Spiel- (d.h Lagenwechsel-)bremse empfunden und somit
die "Beschichtung" mittels Spiritus entfernt!!!(Eine regel-
mässige Reinigung mit demselben Mittel versteht sich von selbst).Voraussetzung ist dann nur eine feine Oberfläche,die
du mit feinem Schleifpapier erzielst(falls nicht schon gegeben). Ich persönlich verreibe nach der besagten Reinigung noch ein, zwei Tropfen Olivenöl auf Hals, Griffbrett und Saiten, du spielst wie ein "geölter Blitz"...

Zu deiner letzten Frage: selbstverständlich ist bei Streich-
instrumenten alles andere als Knochenleim völlig tabu !!!

p.s. wieso SOGENANNTER Knochenleim ? Es IST Knochenleim .


Gruß GMG
Bahn + Sperrgutschein <Zurück zur Liste> Meyer-Bässe

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 17.10.2019, 15:58:18.