GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Suche Saiten <

Steg für Framus Triumph

> saitenwechsel für blutige anfänger : )

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Electric Upright Bass (EUB)

Jackee Profilseite von , 03.04.2008, 14:34:50
Steg für Framus Triumph
Hallo liebe Bassisten,

ich habe seit ein paar Wochen einen alten Framus Triumph E-Kontrabass. Im Original hat der Bass einen Stahl-Steg, der mir überhaupt nicht gefällt und auch das montieren des Pickups erschwert. Da der Steg aber nur eine Gesamthöhe von etwas 3,5 cm hat, ist es für mich schwer so einen Steg im Handel zu finden. Habt Ihr einen Idee wo ich solch einen Steg bekommen könnte?
Viele Grüße, Jan!
Harami Profilseite von Harami, 03.04.2008, 20:48:54

Ich würde mal sagen: Selbermachen (Ahorn) oder den freundlichen Geigenbauer aus der Nachbarschaft dranlassen. Da kann man doch sicher was anpassen...

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 03.04.2008, 21:17:00

Hallo Jan,
wuerde mir gut ueberlegen, was an dem Teil zu aendern - falls da noch alles mehr oder weniger original ist - die Teile sind mittlerweile Sammlerstuecke.

Was willst du da modifizieren, und wieso gefaellt dir der Steg nicht ? Willst du einen Piezo-TA einbauen und versuchen darueber was am Sound zu reissen?

Armin

Jackee Profilseite von , 03.04.2008, 22:26:44
Der Bass hat leider nicht mehr viel Originalteile gehabt und auch der Korpus kam leider schonmal unter die Fräse. Der Original-Steg ist wie gesagt aus Stahlt, wie beim E-Bass und der Pickup war dieser typische Schaller den man ans Griffbrett schraubt. Soundtechnisch eher ein Fender Precision als ein Kotrabass. Ich hatte mir den Schadow Nano Flex gekauft und jetzt halt überlegt wie am dümmsten anbringen? Daher sie Frage nach dem Steg. Ich hab mir Heute im Baumarkt als Übergangslösung eine Sockelleiste aus Birke für 3,00€ gekauft und mir nen Steg zusammengeschnitzt. und ich bin optisch(mein erster Steg) als klanglich ziemlich überrascht. ;) hier mal ein foto: http://jodmedia.de/styles/images/bass.jpg und hier mal ein soundbeispiel: http://jodmedia.de/styles/media/bass.mp3 man möge mir mein Bassspiel verzeihen. in 2 Wochen lernt man nicht allzu viel. Viele Grüße, Jan!
bassknecht Profilseite von bassknecht, 04.04.2008, 11:00:05

Gratuliere, sehr pfiffig gemacht würde ich sagen, vom Preis/Leistungsverhältnis und vom Aufwand her die günstigste Lösung die ich mir vorstellen kann. Wahrscheinlich ist die Tatsache, dass Birke ein sehr weiches Holz ist, in diesem Fall dem Sound zuträglich, bei der geringen Höhe würde ich ein Verziehen des Steges nicht erwarten. Ein original Ahorn Stegrohling für Kontrabässe  halte ich wegen der Höhe eigentlich nicht für geeignet.  Mir persönlich sind die Soundmöglichkeiten vom original Triumpf zu unflexibel und werden mir daher schnell langweilig aber dass ist mein Problem. wie geht´s denn bei Deinem nun  vom Nanoflex aus weiter (Klangregelung, Vorverstärker ec?). Ich höre einen Grundsound ähnlich wie ihn Sting anno dunnemal im Rockpalast unter lang am Meter Chorus  / Delay  und Flanger verborgen hatte. Bevor jetzt die Inquisition über mich herfällt, ja ich weiß dass Sting gar keinen Framus gespielt hat, sondern diesen Holländer.   

jlohse Profilseite von jlohse, 04.04.2008, 12:17:21
Kollege Bassknecht hat übrigens in einem älteren Thread mal davon berichtet, wie man mit Gummidichtungen zwischen Steg und Solidbody-Korpus den Sound etwas aufpimpen kann. Müsste bei Deinem Framus ja auch funktionieren.
bassknecht Profilseite von bassknecht, 05.04.2008, 01:46:39

Stimmt, ich habe da lange gefummelt um eine Soundverbesserung zu erreichen. Es handelte sich um den Yamaha SLB 100 den ich mit dem Balsereit Pickup ausgerüstet hatte. Seit dem bin ich Fachmann für Sortimente von Gummidichtungen und die Verkäufer  in der Sanitärabteilung verkrümeln sich immer wenn ich mal durch den Baumarkt streife. Letztendlich habe ich dann aber den für mich definitiven Sound mit dem AKG CA30 Kontaktmikrophon erreicht, nachdem ich hiermit eine Odyssee von Aufklebepunkten veranstaltet hatte. Das Verrückte ist, das ich verstärkt einen hohlen Klangkörper zu hören glaube obwohl, wie man ja weiss, keiner da ist.  Ich glaube das ist  etwas ganz Spezielles  beim SLB  und hängt mit den Masse - und Schwerpunktverhältnissen des Korpus beim SLB zusammen, beim Triumpf kann das völlig anders aussehen. Ich fand den Sound auf dem MP3 ganz OK und würde mir an Stelle von Jackee keinen grossen Kopf mehr machen. Ciao Roland

Harami Profilseite von Harami, 05.04.2008, 13:12:08

Ich hatte das mit der Gummischicht auch mal hier gelesen. Vor ca. einem Jahr habe ich für meinen Sohn ein E-Cello mit massivem Korpus gebaut - Steg aus Ahorn, Pickup eine Piezofolie unter einem Fuß, zusätzlich Magnet-PA, einzeln mischbar. Der Piezo klang erst einmal ziemlich dünn. Ein viereckickes Stück Gummi von einem alten Fahrradschlauch zwischen Piezo und Korpus hat da Wunder gewirkt.

Jackee Profilseite von , 05.04.2008, 14:02:58
Eerstmal Danke für die Antworten.

Das mit dem Gummi zwischen Korpus und Piezo werd ich nochmal testen. Und es handelt sich nicht um eine Birkenleiste sonder eine Buchenleiste. Hat jemand eine Idee wo man ein Stück Ahorn bekommt. Einen Geigenbauer haben wir leider nicht in der Stadt oder Umgebung?

Viele Grüße, Jan
Ceperito Profilseite von Ceperito, 05.04.2008, 16:44:57

Hallo Jan,

ich habe noch ein Stück Ahorn: H 4cm x B 3cm x L 18cm. Mail mir Deine Adresse, ich schenke es Dir, es kostet Dich nur Porto.

L.G.Jan

Jackee Profilseite von , 05.04.2008, 17:37:45
Super!!!!!!!!!!!! Ich werd auf jeden Fall berichten wie es geworden ist! ;-)
Neuester Beitrag Jackee Profilseite von , 07.04.2008, 22:26:49
He Jan,

das Stück Ahorn ist Heute angekommen. Sieht super aus! Ich muss mal gucken wie ich da jetzt am besten vorgehe. Aber das wird! Vielen Dank!!!
Dröhner Profilseite von Dröhner, 03.04.2008, 22:38:33

Hallo Jackee,

Die Baumarkt-Leiste ist doch schon mal gar nicht so schlecht. Ich hätte noch den Vorschlag zu machen, einen normalen Steg zu kaufen wie den hier zum Beispiel. Das Teil kannst du dann absägen und anpassen. Aber wer hat schon nen Bass mit Baumarkt-Sockelleiste ;-) Außerdem frage ich mich, ob mein Vorschlag eine hörbare Verbesserung bringt. So würde zumindest meine Wenigkeit das machen, aber vielleicht kann dir jemand von Fach hier aus dem Forum noch einen besseren Tip geben.

Gruß,

Pablo

Suche Saiten <Zurück zur Liste> saitenwechsel für blutige anfänger : )

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.08.2019, 21:20:00.