GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

rechte Hand beim Pizz <

Wilson ( nich´der von "Cast away"!)

> micromark

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Pickup & Mikrofon

maddin Profilseite von maddin, 05.03.2008, 18:51:49
Wilson ( nich´der von "Cast away"!)

Hab ich doch gehört, das man den Wilson (also den einzelnen) auch am Steg FESTKLEBEN kann mit Epoxydharz!!!

Dann muß man kein Loch bohren...aber: der Steg muß geölt sein, damit man das ganze halbwegs wieder abkratzen kann. Klingt das gut??Gibts noch mehr Erfahrungen in der Richtung???Eigentlich brauch er doch Druck "um sich herum"...oder nich´?

Greez...Maddin.

ghost Profilseite von , 06.03.2008, 21:23:06
mhh, hab gerade keine infos zu dem ding, aber wenn's ein piezo-tonabnehmer ist, braucht der nicht zwingendermassen druck. die piezo elemente reagieren auch auf schwingungen, wenn man sie z.b. auf einen resonanzkörper klebt. aber klingen wird das sicher anders...
Neuester Beitrag jlohse Profilseite von jlohse, 07.03.2008, 10:32:55
ich kann mir nicht vorstellen, dass das vorteilhaft ist. Aufgeklebt hätte der Wilson ja nur eine ganz gerige Kontaktfläche zum Holz (Zylinder!). Und erfahrungsgemäß klingen Piezos am besten, wenn der Druck genau richtig dosiert ist. Dabei helfen bei manchen Modellen auch "Puffer", die den Sensor umgeben: beim Underwood so eine gummmiartige Silikonschicht, bei anderen ist's Kork, Fichtenholz, Hartgummi, etc. Piezos ganz ohne Druck klingen meistens nicht so gut.
rechte Hand beim Pizz <Zurück zur Liste> micromark

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 19.10.2019, 11:55:47.