GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Tipps zur Zugfahrt: Kontrabass im ICE <

Kontrabass in San Francisco

> Nickelallergie

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Reisen

gonndrahbas Profilseite von gonndrahbas, 26.02.2008, 22:15:29
Kontrabass in San Francisco

Im Mai werde ich wohl in San Francisco spielen, will mir  (und meinem Bass) aber nicht das Procedere einer

Kontrabassmitnahme im Flieger antun, somit benötige ich leihweise für ca. 2 Wochen einen Kontrabass.

Der Einsatz ist für Jazz (also: pizzicato) , wohl überwiegend mit Tonabnehmer über PA.

Hat da jemand Adressen, Tips oder Erfahrungen jenseits von "leihen ist oft schlechte Qualität" u.ä. - ich mach das

ja auch nicht gerne, aber anders gehts wohl nicht, darum wären konkrete Hinweise natürlich ideal.

Besten Dank vorab

HarAld

Bassist14 Profilseite von Bassist14, 27.02.2008, 08:41:07

hallo HarAld

 

versuchs mal hier. http://www.rentabass.com/

Jörn Profilseite von , 28.02.2008, 17:44:54

Es gab im Forum mal eine Anfrage von einer amerikanischen Band, ob ihr in Deutschland jemand aushelfen könne. Ich habe das gemacht; die Jungs waren auch ganz o.k. Bezieh' Dich einfach auf mich und frag, ob der Bassist einen Tip hat.

Viele Grüße
Jörn


http://www.geba-online.de/forum.php?action=vi ... earch=geoff&search_kat_id=

Ruedi5 Profilseite von , 29.02.2008, 18:38:17
bei uns immer easy gewesen mit kontrabass im flugzeug

waren auch nie extrakosten usw

man braucht halt nur ein hardcase
Bernd Eltze Profilseite von , 01.03.2008, 02:19:51
Hallo Harald, mit Bass in die Staaten fliegen wird meiner Meinung nach immer komplizierter (nicht nur in die Staaten). Fluggesellschaften versuchen über "Nebenkosten" gerne die Kohle einzufahren- so ist meine Erfahrung. Ich leihe deshalb in Los Angeles und früher auch einmal in San Francisco (Mail die Jungs einfach mal an) Kontrabässe. http://www.sirlasvegas.com/ Gruß Bernd
Ruedi5 Profilseite von , 02.03.2008, 14:46:07
komisch wir fliegen ständig uns kostet es nie was extra mit kontrabass

eegal ob europa oder USA

wir legen auch wert drauf unseren eigenen instrumente zu spielen , leihsachen sind nich so unser ding
Bernd Eltze Profilseite von , 02.03.2008, 15:25:41
Hi Ruedi,

ich würde natürlich auch lieber mit dem eigenen Instrument spielen ud habe über meine Agentur oft mit der Flugbuchung zu tun.

Gerade in Europa ist Tuifly die einzige mir bekannte Flugesellschaft, die Dir wirklich den Kontrabass Transport auch schriftlich bestätigt (Kostet allerdings 25,00EURO)-
was ja enorm wichtig ist, denn Du brauchst das Instrument ja, wenn Du am Flughafen ankommst, nicht einen Flug später o.ä.

Bei der für den Baßtransport kostenlosen Air Berlin gibt es ein großes Problem, was mich zulezt dazu veranlaßte, bereits gebuchte Flüge wieder zu stornieren.

Air Berlin z.B. behält sich grundsätzlich vor, je nach Belegung die Flieger von Boing auf Fokker umzustellen (wenn es der Fluggesellschaft dienlich ist). Bei der Boing paßt der Baß mühelos in den Gepäckraum, bei der Fokker kommt am Flughafen ein klares nein- dann wird der Baß in der nächst möglichen Boing mitgebracht und Du kannst nichts dagegen machen. Bringt mir nichts, wenn ich am Zielort Termine einhalten muß.

Leider beommst Du diese Auskunft nur, wenn Du wirklich einmal geziehlt nachhakst und den Transport Deines Instrumentes schriftlich bestätigt haben möchtest.

Da Air Berlin mit LTU zusammenarbeitet bzw. eins ist, gilt hier das Gleiche.

Condor und Lufthansa berechnen Gebühren, sind nicht kostenlos. Ryanair sind richtig teuer- habe jetzt mehrfach erlebt, daß zwar der Hinflug günstig ist- aber am Rückflughafen kräftig zugelangt wird. Da Du Dein Instrument nicht wie in meinem Fall in England lassen willst, zahlst Du halt.

Bin aber super interessiert an Deinen kostenlosen Varianten- bitte unbedingt mailen, welche Fluggesellschaften kostenlos transportieren und ganz wichtig- Dir das auch vorab schriftlich zusichern!

Alles andere gab bisher in den misten Fällen dicke Diskussionen am Flughafen.

Musikalische Grüße,

Bernd Eltze
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 02.03.2008, 23:01:57

hallo Ruedi5

 >>>>wir fliegen ständig<<<<

nur mal aus reiner neugier: wer ist denn "wir" ?

Neuester Beitrag Mingus-Thingus Profilseite von Mingus-Thingus, 04.03.2008, 16:34:21

wie war das mit patrick süßkind?

Tipps zur Zugfahrt: Kontrabass im ICE <Zurück zur Liste> Nickelallergie

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 20.07.2019, 11:33:10.