GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Abnahme mit Pickup + Mikro (Preamp?) <

Balsereit

> Kontrabass-Kurse?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Pickup & Mikrofon

maddin Profilseite von maddin, 18.01.2008, 18:48:10
Balsereit

Moinsen Kollegen...worüber ich mir schon öfter Gedanken gemacht habe - mich aber nie getraut habe zu fragen:

Warum ist der Balsereit Pickup auf der einen Seite und nich inner Mitte?

Thanx for answering....Maddin.

hervejeanne Profilseite von hervejeanne, 18.01.2008, 23:09:41
Willi Balsereit hat mir gesagt, er hätte viel herumexperimentiert (u.a. zusammen mit dem Bassisten Pepe Berns) und diese "Seitenposition" hätte sich als die beste herausgestellt. Viele andere Pickups arbeiten ja auch "einseitig" (z.B. Realist, Schertler Stat-B...).
Aber persönlich wäre ich auch gespannt, wie es sich anhört, wenn man den Balsereit anders platziert, z.B. direkt untern dem Herz. Habe mich aber nicht getraut, ein entsprechendes Loch zu bohren...
Falls du oder jemand aus dem Forum damit Erfahrungen hat, würde ich mich über Infos freuen.
Gruß
Hervé
jlohse Profilseite von jlohse, 19.01.2008, 00:00:12
Ich glaube mich zu erinnern, dass ich einen Balsereitschen TA mal mittig in einem Geigensteg gesehen habe. Klang gut!

Auch bei anderen TA hat sich ja eine asymmetrische Positionierung des TA durchgesetzt, und vielleicht hängt es mit der Pendelbewegung zusammen, die ein Steg beim Spielen macht. In der Mitte des Steges liegt der Knotenpunkt (Ruhepunkt) dieser Pendelbewegung, und da gibt's eben weniger zu verstärken als außen!
Dröhner Profilseite von Dröhner, 19.01.2008, 01:25:40

Gute Frage, aber man kann sie auch umdrehen: Warum sollte das Teil mittig eingebaut werden? Der Bass ist ohne Tonabnehmer ja schon unsymmetrisch aufgebaut. Auf der einen Seite der Stimmstock und auf der anderen Seite der Bassbalken, zum Beispiel.

Der Sound variiert bestimmt je nach Einbauort und da solche Dinge wohl fast nur durch Ausprobieren geklärt werden, wäre meine Antwort auf deine Frage: Des g'hört so ;-) Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Seite des Bassbalkens, die Balsereit ja wählt, wärmer klingt. Ich kann ihn aber mal fragen, ich muss sowieso bald nochmal hin.

Gruß,

Pablo

maddin Profilseite von maddin, 06.08.2008, 14:32:06

 Hallo Pablo....wollte mal nachhaken, ob Herr Balsereit noch was gesagt hat zu dem "Sitz" des Pickups? Greez, Maddin.

Neuester Beitrag Dröhner Profilseite von Dröhner, 06.08.2008, 14:41:47

 Hallo Maddin,

wie schon vermutet: Er sagte, dass die Position am besten klingt. Die wurde empirisch ermittelt, wahrscheinlich hat er schon ein paar Stege zerbohrt und eben diese Position als die am besten klingende gefunden. Eine physikalische Begründung gab es leider nicht, tut mir leid.

Gruß,

Pablo

maddin Profilseite von maddin, 19.01.2008, 12:21:49

Hallo pablo...das wäre interessant es vom Meister zu erfahren. Noch mal ne Frage an Herve...klingt die eine Seite auch nich lauter?Also die E und A SaitenSeite!Gruß..Maddin.

herve Profilseite von , 19.01.2008, 13:33:54
Hi Maddin,
auf dem einen Bass (3/4 Rubner) ist alles recht gleichmäßig. Auf meinen anderen Bässen (beide ca. 7/8 Größe) ist tatsächlich die G-Saite im Verhältnis etwas leise. Deswegen meine Überlegungen...
LG
Hervé
maddin Profilseite von maddin, 19.01.2008, 15:01:36

Danke ...Tja, wohl wieder mal von Bass zu Bass verschieden. Schöne Grüße..Maddin.

Jörn Profilseite von , 19.01.2008, 15:21:12
In der Tat interessant. Ich habe neben anderen PUs auch den Fishman. Wenn ich den Fishman symmetrisch nach der Anleitung installiert hatte, waren bei meinem Baß mit derzeitig Thomastiks die D- und die G-Saite lauter als A- und E-, also anders, als Maddin es vermutet. Ich habe dann ein Element neben die G-Saite geklemmt, was einen ausgewogenen Klang ergab.
Seitdem ich Darmsaiten o.ä. spiele habe ich auch eher den Eindruck, daß die E-A-Saiten-Seite leiser ist.
Co Profilseite von Co, 20.01.2008, 02:02:11

Als ich mal bei Balsereit war, hatte er einen Bass da, bei dem in Steg zwei Löcher für den PU gebohrt waren. Eins, da wo's hingehört und eins etwas höher und mittiger. Balsereit sagte, der Bassist, dem der Bass gehört benutzt die mittigere Bohrung für einen etwas direkteren Sound, er selbst würde die Position aber nicht empfehlen.

Bassist_0815 Profilseite von Bassist_0815, 20.01.2008, 13:25:21

Mir hat Balsereit die Bohrung nicht gegenüber der kleinen "Arme" gebohrt, wie es eigentlich die Bauanleitung vorsieht. Er hat ca. 1 cm weiter Richtung Mitte gebohrt, etwa mittig zum "Auge". Angeblich seien die Bohrungen für die Steg-Räder zu tief gewesen, so dass eine Bohrung nach Bauanleitung den Steg instabil gemacht hätte. Der Balserseit klang dann weniger bassig warm als der Realist vorher. Aber mit einiger Umgewöhnung (auch am Amp) und später mit einem neuen Pickup: alles super. (Wegen Produktionsfehler saß der PU nicht 100 Prozent.)

Wie nennen sich eigentlich die Einzelteile am Steg?
(Auge, Fuß, Ärmchen, Zickezacke???)

jlohse Profilseite von jlohse, 27.02.2008, 10:50:35
Herz, Ohren (oder Flügel), und Fuß (bzw. Füße), sowie Milz und Niere.
Wobei die Füße eigentlich besser "Beine" heißen sollten, dann könnte man besser differenzieren und die Teile, die auf der Decke stehen, "Füße" nennen ...
maddin Profilseite von maddin, 26.02.2008, 20:33:49

Kann man sagen, daß der Balsereit DER Pickup ist, der am WENIGSTEN das SCHWINGUNGSVERHALTEN von Saiten,Steg und Decke stört(beeinflußt)? Er scheint sich wohl am besten zu integrieren und füllt das Loch ja wieder auf, was man gebohrt hat..oder?

Greez..Maddin.

jlohse Profilseite von jlohse, 26.02.2008, 20:51:56
Das würde ich so nicht sagen. Der Balsereit ist relativ schwer für einen Pickup, und Gewicht am Steg dämpft nun mal. Aber: der Balereit klingt klasse, also was soll's?!
Etwas leichter im Gewicht und in dieser Disziplin vor dem Balsereit platziert ist ein einzelnes Wilson-Element, das ja auch in ein in den Steg gebohrtes Loch gesteckt wird. In Führung liegt hier m.E. aber der APTflex mit 0,5 mm Dicke und wenigen Gramm Gewicht.
Aber wie gesagt: entscheident ist immer, wie's klingt.
maddin Profilseite von maddin, 27.02.2008, 13:18:16

Hallo Jonas.Hab da nochmal ne Frage: Sind denn der Balsereit und der Wilson vom Sound in etwa gleich zu bewerten? So´n kleineres Loch is auch doof aber besser als´n großes!

Und: Es ist  wohl so....je tiefer der Pickup am Steg, desto "wärmer" der Klang! Und durch drehen des PA/Piezoelemente Richtung Saiten oder Decke auch noch mal sehr variabel!?

Schöne Grüße..Maddin.

jlohse Profilseite von jlohse, 27.02.2008, 13:43:08
Ich habe noch nicht beide auf einem Bass gehabt, aber sie klingen m.E. schon etwas unterschiedlich. Da beide aber den Ton im der selben Steg-Bereich abnehmen, tendenziell ähnlich. Man kann auch mit beiden den Klang durch Drehen des Piezos ändern bzw. optimieren.
Und man kann die Löcher übrigens auch recht einfach wieder zu machen.
maddin Profilseite von maddin, 27.02.2008, 20:26:21

Okay..thanx! Ich denk drüber nach.Greez..Maddin.

denisdn Profilseite von denisdn, 28.02.2008, 09:35:58

Jonas, kann man den Wilson eigentlich auch gut in den Windelbandsteg einbauen? Hast Du da Erfahrungen?

Und passt der Revolution auch in diesen Steg?

jlohse Profilseite von jlohse, 28.02.2008, 11:36:37
Ja klar. Ich sehe da keinerlei Problem.
schaedlich! Profilseite von schaedlich!, 27.02.2008, 00:49:40

D´accord, Jonas. Man kommt halt um so und so viel Ausprobieren kaum drumherum. Noch was - es kam noch nicht zur Sprache, daß der Balsereit soundmäßig in gewissem Maß justierbar ist (auch das ist unterschiedlich von Baß zu Baß), indem man ihn ja in seiner Bohrung um die Längachse drehen kann (und halt wieder "feststopfen"). Die Balsereit-Erfahrenen kennen das ja sicherlich. Da hat man schon eine gewisse Chance, die Ausgewogenheit zwischen tiefen und hohem Register zu verbessern. Oder den Sound insgesamt etwas zu verändern.

Mit Fachausdrücken für Steg-Bestandteile bin ich überfragt; da kann man wohl kreativ sein. "Fuß" und "Herz" sind ja klaro. Ich nenne z. B. die beiden seitlichen Ausschnitte "Ohren" (für was das Wort nicht alles herhalten muß :-).

Abnahme mit Pickup + Mikro (Preamp?) <Zurück zur Liste> Kontrabass-Kurse?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.07.2019, 16:53:34.