GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

D07 <

Abstrich im 3/4-Takt?!

> Doppelbass

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Bogen & Streichtechnik

Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 16.01.2008, 13:24:17
Abstrich im 3/4-Takt?!

Beim Neujahrskonzert kam die Frage auf:

Den Walzer-Dreivierteltakt grundsätzlich mit Abstrich? Es wurden auch gleich legendäre Behauptungen herausgekramt, wie z. B. "die Wiener (Philharmoniker - Anm. d. A.) spielen das immer mit Abstrich", woraufhin ich mich gleich vor den Fernseher warf, um das Konzert zu "beobachten". Leider waren die Bässe nicht so häufig zu sehen, wie nötig gewesen wäre, also richte ich meine Frage an Euch: Wisst ihr von solchen Absprachen in namenhaften Orchestern?

nagybögö Profilseite von , 24.01.2008, 23:17:16
Hallo,

das hat mir auch mal ein Bassist erzählt, es sei so Tradition in Wien. Ich habe es im Salonorchester ausprobiert und es macht schon Sinn. Man hat immer einen knackigen Tonanfang. In einer grösseren Bassgruppe ist es schwer zu vermitteln. Die Kollegen waren zu bequem...
Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 25.01.2008, 17:06:10

Zu bequem? Geht's noch leichter, als nicht über die Bogenrichtung nachdenken zu müssen? Oder ging es den Kollegen dabei um Bogen-Ökonomie, da ja das Rückholen des Bogens quasi umsonst ist.....?!  ;-)

heinerle Profilseite von , 25.01.2008, 14:59:26
Helau !

stimmt schon: die "Kollegen" der Wr. Philharmoniker (aber auch der Wr. Symphoniker u.ä. Kapazunder ..) spielen die 3/4-Takt Noten dann mit Abstrich, wenn so etliche hintereinander kommen (3-6 Takte lang)

Sobald natürlich "Melodien *gg*) anfallen, geht´s "normal" weiter bis eben wieder ein paar Takte "nur auf der Eins" kommen usw.

Ich hab das heuer bei unserem Neujahrskonzert mal ausprobiert. Funktioniert gut, man braucht irgendwie keine längere Eingewöhnungsphase dafür ..

LET´S BASS
Neuester Beitrag Ste-Fan Profilseite von Ste-Fan, 25.01.2008, 17:10:31

So gibt es auch keine Verwirrung (oder durchbohrte Hände), wenn wegfällt, dass die Wiederholung aus dynamischen Gründen andere Striche besitzen könnte...

D07 <Zurück zur Liste> Doppelbass

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 15.07.2019, 16:53:34.