GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Boss EQ Pedal <

Transport einer alten Dame

> Zargenklötzchen aufkleben

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Transport

Uwe Profilseite von Uwe, 28.12.2007, 14:15:13
Transport einer alten Dame

Bei meinem alten Flachbodenbaß in Gambenform - wohl um 1830 erbaut - traten immer wieder unangenehme Probleme auf, die ich zunächst nicht zuordnen konnte, bis mir der Transport im Wagen einfiel.

Wenn ich einen Baß transportiere, klappe ich bei meinem Auto die Rückbank um und schiebe den Bass von hinten in den Kofferraum, so macht es wohl jeder. Dies Instrument lag nun aber bei umgeklappter Sitzbanklehne nur auf Unterbug und Schnecke auf, dazwischen schwebte es in der Luft. Die Folge war, dass durch die Vibrationen des Fahrens sich gern die Leimungen zwischen Zarge und Boden lösten, und zwar ausschließlich im Bereich der C-Rundungen.

Auf Verdacht habe ich mir daher eine Art Leitergestell für den Kofferraum gebaut, auf dem das Instrument liegt, nur am Stachel durch ein Spanngummi gehalten. Das Gestell ist so lang wie möglich und so hoch, dass die Schnecke des Instruments frei schwebt. Damit scheint das Problem gelöst zu sein.

Unbeabsichtigt ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion: Der ganze Krempel, der sonst im Kofferraum herumklötert: Warndreieck, Abschleppstange, Notenständer, verschwindet nun unter dem Gestell.

Uwe

DSCN1675

Puck Profilseite von Puck, 28.12.2007, 14:46:28

So macht es nicht jeder und ich halte die Methode auch nicht für die Beste.

Ich leg den Bass immer auf den (liegenden) Beifahrersitz und hatte noch nie Probleme damit.

jlohse Profilseite von jlohse, 28.12.2007, 16:05:52
Wo Du doch bereits eine Anhängerkupplung hast: wie wär's mit einem Bass-Anhänger?
(Ich transportiere den Bass auch so wie Du, stopfe aber einfach nur ein Stück Schaumstoff unter den Halsfuß.)
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 28.12.2007, 16:52:08

hallo uwe

 

mal wieder offtopic:

was ist das für eine basshülle?

Langisch Profilseite von Langisch, 04.01.2008, 15:36:30

Das sieht doch sehr nach einer Reunion Blues-Hülle aus.

Die gabs früher in Senf-Gelb, so hab ich die vor 10 Jahren auch bekommen. Sehr gut, sehr stabil.

http://www.reunionblues.com/home.html

Uwe Profilseite von Uwe, 04.01.2008, 19:47:56

Langisch schreibt: "Sehr gut, sehr stabil". Das kann ich bestätigen; nur an einer Stelle gibts inzwischen einen kleinen Schaden am Stoff (Zugbeanspruchung beim Seitengriff).

Gruß, Uwe

Uwe Profilseite von Uwe, 28.12.2007, 17:11:33

Hallo Jonas:

mit mildem Spott dieser Art muß man rechnen. Ein untergelegtes Kissen hatte ich zunächst auch probiert, bin aber wieder davon abgekommen, weil ich den Korpus flächig unterstützen wollte. Es ging mir primär darum, das ständige Aufreißen der Leimungen bei meinem alten Massivbass loszuwerden. Für meinen Sperrholzbass wäre dieser Aufwand nicht notwendig gewesen, der steckt alle Transportarten klaglos weg.

An bassist1 14:

Auf der Hülle ist ein Gewa-Emblem. Ich meine mich zu erinnern, daß ich sie vor etwa 10 Jahren gekauft habe.

Gruß, Uwe

berni1 Profilseite von berni1, 05.01.2008, 09:37:24

ich beneide dich um dein fetten kombi!

ich habe leider in hinblick auf ästethik zur limosine gegriffen (renault megane).

mit der konsequenz, dass ich beim basstransport den 5sitzer zum 1sitzer machen muss, weil der bass (3/4) quer von links hinten bis rechts vorne liegt.

ausserdem muss ich mit dem sitz soweit nach vorne rutschen, dass ich (1,87m) mit dem hirn an der windschutzscheibe klebe.

Uwe Profilseite von Uwe, 05.01.2008, 10:26:52

Es ist natürlich ein Gebrauchter gewesen, den ich mir gekauft habe. Allerdings bin ich mit dem Baß beim Händler erschienen und habe ihn dort verschiedene Modelle probieren lassen - bis er sich schließlich für einen alten Mondeo entschieden hatte. Ein Baß und zwei Kollegen mit Violine passen gut hinein; mit einer zusätzlichen Oboe wird es schon eng (allerdings nicht wegen der Oboe in ihrem schmächtigen Köfferchen); da muß de Baß schon auf der Zarge stehen; das geht nur, wenn er entsprechend verzurrt ist.

Uwe

Neuester Beitrag Roderick Profilseite von Roderick, 11.01.2010, 22:47:18

berni1: Dazu fällt mir nur folgendes Video ein: http://www.youtube.com/watch?v=rWV84uiAASY

Vielleicht wird es doch langsam Zeit für eine Rubrik "Transport" mit Tests von Hüllen, Kofferräumen/Beifahrersitzen und Eigenbauten ...

Boss EQ Pedal <Zurück zur Liste> Zargenklötzchen aufkleben

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 18.10.2019, 18:30:52.