GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Otto Rubner <

Kontrabass Holz??????

> Brauch Tipps für Abnahme

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Rockabilly

Mitzi Profilseite von , 31.03.2004, 21:19:37
Kontrabass Holz??????
Hätt da mal ne Frage:
Was für ein Kontrabass eigent für den Rockabillybereich am Besten? Massivholz, ...
Mitzi Profilseite von , 31.03.2004, 21:20:49
Leichte Grammatikschwierigkeiten im Stress!
Gemeint war:
Eignet sich Massivholz für Rockabilly am Besten?
Neuester Beitrag knechtsenkrecht Profilseite von knechtsenkrecht, 01.04.2004, 10:10:39
Hi Mitzi,
ich denke, ein Sperrholzbass wäre das Richtige für Rockabilly. Der ist wesentlich robuster und gutmütiger was Showeinlagen angeht. Ebenso ist er weitaus weniger (eigentlich fast gar nicht) wetterfühlig bzw. temperaturempfindlich. Ausserdem gibts vernünftige Sperrholzqualität schon ab etwa 400€, schau mal beim Verkäufer ricarda.de in dessen ebay-Shop rein. Ich habe auch dort gekauft, allerdings nicht über ebay sondern ich bin persönlich in Dortmund vorbeigeglitten - hat sich preislich ausgezahlt (Preis lag _deutlich_ unter ebay-Preis).Soundmässig ist natürlich ein massiver Bass besser, aber für den Bühneneinsatz ist ja eh eine Verstärkung (Abnahme) erforderlich. Da sollte man dann eher nicht unnötig sparen. Zum Thema Abnahme gibts hier im Forum jede Menge Infos.
Bässte Grüsse von
Jan
Otto Rubner <Zurück zur Liste> Brauch Tipps für Abnahme

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 11.12.2019, 21:50:28.