GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Klinkenkabel für Instr. oder Lautsprecher für Zustzbox? <

Amp für Kontrabass und E-Bass

> Evah Pirrazi

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

Herby Profilseite von Herby, 30.10.2007, 12:15:57
Amp für Kontrabass und E-Bass

Hi,

Ich spiele seit kurzem Kontrabass und überlege mir, einen Verstärker zuzulegen. Da ich mir demnächst auch gerne einen E-Bass zulegen würde, hätte ich gerne einen Amp, der für beide einigermaßen geeignet ist. Was würdet ihr empfehlen? Ich brauche keine Effekte, denn ich spiele traditionellen Blues. Der Verstärker sollte transportabel sein und laut genug, um auf der Bühne mit einem moderaten Schlagzeuger und den üblichen 15 - 30 Watt Gitarrenamps mitzuhalten. Es muss kein Überding sein, denn in erster Linie bin ich immer noch Gitarrist. Ich hab an sowas wie den GK Backline 210 oder den Ashdown MAG 300 210 gedacht ... ideen?

Danke!

uprightman Profilseite von , 30.10.2007, 14:00:22
schon mal die suchfunktion betätigt?
kategoriensuche - verstärker?
Herby Profilseite von Herby, 30.10.2007, 14:05:28

Ja ... hab nix für mich zufriedenstellendes gefunden

Buzz Profilseite von Buzz, 30.10.2007, 21:10:55

wie wärs mit ner aktiven Fullrangebox, z.B RCF ART 310

Herby Profilseite von Herby, 31.10.2007, 09:52:49

Hmm ... und wie löst man das mit der Klangregelung? Würde so ein Boss Bodentreter-EQ ausreichen? Den hätte ich sogar.

Samy Profilseite von Samy, 31.10.2007, 11:01:48

die Klangregelung ist weniger das Problem. Ohne einen Vorverstärker wird das Signal einfach zu schwach sein, um die Endstufe "ausreichend" anzusteuern.. die Impedanzen von PU und Verstärker-Eingang passen vermutlich so nicht "ohne weiteres" zusammen..... was nicht ausschließt, dass man "etwas hört"....dies gilt besonders für den Kontrabass, wenn er mi Piezos abgenommen wird. Bei E-Bässen gibts bzw. gab es durchaus schon Vertreter, die ein Signal liefern, das man "direkt auf eine Endstufe loslassen" kann. Z.B. ging bzw. geht(?!)?)das mit Wal-Bässen, deren Aktiv-Elektronik sowas (zumindest früher) erlaubt(e).

was für ein Bodentreter ist das denn? Hast Du Infos über die technischen Details? Vor allem wären mal Eingangs- und Ausgangsimpedanz des Pedals interessant...

Herby Profilseite von Herby, 31.10.2007, 11:14:12

Es handelt sich um den Boss GEB-7. Ich verwende ihn auch zur Impedanzanpassung und Klangregelung von Kontrabass zur PA.

http://www.bossus.com/index.asp?pg=1&tmp=26

E-Bass hab ich noch keinen aber es wird garantiert ein passiver (wahrscheinlich ein Precision)

Samy Profilseite von Samy, 31.10.2007, 11:56:05

ich hab gerade mal nachgeschaut... impedanzmässig sollte das passen...auch wenn 1 MOhm Eingangsimpedanz für einen Piezo "für meine Ohren" immer noch zu wenig ist...aber für den E-Bass sollte es ok sein...  einfach mal ausprobieren.. :-)

Herby Profilseite von Herby, 31.10.2007, 12:01:19

Danke ... werd ich machen. Ich kanns ja mal mit einer x-beliebigen PA Box probieren ...

Samy Profilseite von Samy, 31.10.2007, 12:02:49

naja.. eine Endstufe brauchst Du schon noch;-)

Herby Profilseite von Herby, 31.10.2007, 12:10:25

Bei einer Aktivbox??? wozu?

Samy Profilseite von Samy, 31.10.2007, 12:13:15

ok.. Missverständnis..... eine "beliebige PA-Box" ist nicht automatisch eine Aktivbox..

Neuester Beitrag Herby Profilseite von Herby, 31.10.2007, 12:19:23

Ach so ... ich dachte wir sprechen hier über Aktivboxen. Egal, alles geklärt :o)

StefanE Profilseite von StefanE, 30.10.2007, 21:20:47

Neulich waren wir sehr überrascht, wie gut der Piezo von meinem KB an einem 12W-Röhrenverstärker nebst originaler 12W-Box von VERMONA klingt.

Andre Profilseite von Andre, 30.10.2007, 23:51:22
Tec Amp "Black Cat" plus Box 6x10 von Tec Amp

es gibt nicht besseres!!!
Samy Profilseite von Samy, 31.10.2007, 00:12:52

hmmm spielt das nicht in einer "etwas anderen Preisliga" als die oben erwähnten Combos?? Zumal ich lieber nicht über den Transportaufwand nachdenken möchte.. und ein Gig,wo man so eine Anlage "benötigt", sollte sowieso über eine PA verfügen....

gerade für Kontrabass fallen mir da ausserdem noch ein paar andere Amps ein..wie z.B. die meisten Eden-Verstärker oder Glockenklang-Amps.. wobei da auch eine andere Preisklasse am "Start" ist

Klinkenkabel für Instr. oder Lautsprecher für Zustzbox? <Zurück zur Liste> Evah Pirrazi

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 22.10.2019, 20:52:51.