GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Geigenbauer <

Bassbox Eden CX110

> Art of the Bow

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Verstärker&Bassboxen

herby Profilseite von , 12.06.2007, 11:49:24
Bassbox Eden CX110
Hallo, ich möchte mir zu meinem Hughes&Kettner Bassamp 303 `ne Zusatzbox kaufen und habe dabei über die kleine Bassbox von Eden(CX110) nachgedacht, die hat`nen 10ner Speaker und eingebauten Hochtöner. Nun, Testberichten zufolge absolut geeignet für Kontrabass und schön leicht und handlich. Hab nur echt Angst, dass der 10ner Speaker nicht genug "Rabatz" macht und mir diese Zusatzbox, die immerhin um die 400E kostet, nicht wirklich weiter hilft.
Kann mir da jemand Erfahrungsberichte liefern?
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 12.06.2007, 15:24:38

hallo herby,

es gibt gerade eine bei ebay, die kostet auch nur 2,50 (naja im moment jedenfalls)

ich selbst habe eine yamaha bbt110, ähnliche größe. "rabatz" macht die schon, aber da müßte man erst mal "rabatz" gemeinsam definieren...

 

herby Profilseite von , 12.06.2007, 16:31:37
Na ja, mein Verstärker bringt 100Watt allein, das geht so grad für den Übungsraum, wenn die anderen nicht so laut sind........erhoffe mir halt durch`ne Zusatzbox, dass ich durchsetzungsfähiger und erheblich lauter werde, praktisch kleinere Gigs(so in Kneipen mit 100Leuten) mit meiner Amp-Anlage spielen kann. Ich mag den Sound nämlich nicht so, wenn man den Amp über Line Out durch die Anlage jagt, da kommt der Bass nicht mehr so präzise....der Sound über Amp ist geiler und kommt über Line Out,bzw. dann über 2 Subwoofer und 2 Fullrange-Boxen nicht mehr so tonal schön, wie über Amp allein. Daher meine Beweggründe, den Ampsound
durch `ne Zusatzbox zu verstärken und live halt hauptsächlich diesen guten Sound zu haben, man kann über Line Out leicht mitlaufen lassen, aber der Hauptsound soll vom Amp kommen.
christoph reisdorf Profilseite von , 13.06.2007, 11:20:16
Hallo Herby,

es ist natürlich immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Eden Box wird sicher einen sauberen und definierten Sound machen, allerdings scheint mir die Verstärkerleistung von 100 Watt etwas mager, um 100 Leute zu beschallen. Das kommt natürlich wieder auf Deine Musikrichtung an. Wenn Dein Amp an einer Box ( also an 8 Ohm ? ) bereits 100 Watt leistet, wird er ja mit der Zusatzbox ( dann also an 4 Ohm ) eine deutlich höhere Leistung haben ( ca. 180 Watt ? Das sollte in der Bedienungsanleitung stehen - schau mal nach. Wenn der Amp eine Maximalleistung von 100 Watt an 4 Ohm hat, wäre das sicher etwas wenig für beide Speaker. ).

Von einer einzelnen 1*10 Box darf man nur kein richtig sattes Bassfundament bei höheren Lautstärken erwarten.

Da wäre evtl. eine 12er oder 15er Box der bessere Weg für das Fundament.

Satter und lauter wird es aber auch mit einer weiteren 10er in jedem Fall.

Bei der Nutzung unterschiedlicher Lautsprecher ist es auch oft ein Problem, dass diese völlig unterscheidlich ansprechen, und Du im Zweifelsfall nachher doch nur einen Speaker wirklich hörst - das findest Du aber nur durch Ausprobieren heraus.

Der sicherste Weg wäre es, mit Deinem Amp mal in ein Musikgeschäft zu gehen, und einfach verschiedenen Boxen auszuprobieren.

MfG,
Christoph
herby Profilseite von , 13.06.2007, 12:06:32
Es ist genau, wie du sagst, an einem Speaker(dem internen) mit 8 Ohm leistet er 100Watt, mit Zusatzbox leistet er 180Watt, laut Bedienungsanleitung. Ist das denn ok, wenn die Zusatzbox 8Ohm hat oder muß ich da eine mit 4 Ohm haben???
Neuester Beitrag christoph reisdorf Profilseite von , 13.06.2007, 12:33:45
Hallo Herby,

die Box muss zwingend 8 Ohm haben. So ergeben die interne und die externe Box zusammen eine Impedanz von 4 Ohm, an der der Verstärker seine Maximalleistung von 180 Watt erbringt.

Würdest Du eine Zusatzbox mit 4 Ohm an den Amp hängen, wäre die Impedanz gesamt 2,6 Ohm, und das halten nur wenige Amps aus - die Folge wäre u.U. ein grösserer Schaden an Deinem Verstärker. I.d.R. sollte eine Impedanz von 4 Ohm nicht unterschritten werden, ausser der Verstärker ist ausdrücklich für eine Mindestlast von 2 Ohm ausgelegt. 2 Ohm erreichst Du dann mit 2 4Ohm Boxen, oder 4 8Ohm Boxen....

Eine 4 Ohm Box ist damit normalerweise eher unpraktisch, weil sie mit fast allen Amps nur alleine betrieben werden darf - das macht also nur dann Sinn, wenn Du mit einer Box alleine die Maximalleistung aus einem Verstärker holen willst.

MfG,
Christoph
Geigenbauer <Zurück zur Liste> Art of the Bow

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.