GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Darm- oder Kunststoffsaiten mit Schmackes? <

Sensicore Supersensitive

> Zupfbass - Lehrbuch ?

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Saiten

Rico Profilseite von Rico, 24.05.2007, 13:59:34
Sensicore Supersensitive
Tach,

bin heut bei Ebay auf Saiten gestoßen, die ich irgendwie noch nicht wahrgenommen habe.
Es handelt sich um Sensicore Supersensitive Kontrabasssaiten.
Die Saiten sind laut Beschreibung stahlummantelte Nylonsaiten (sozusagen umgekrempelte Prestos).
Sollen auch nach Darm klingen wie Prestos, wobei mich die Prestos weniger an Darm erinnert haben.
Hat jemand von Euch diese Saiten schon getestet und kann evt. mal bisschen was darüber erzählen?
Am Besten wäre ja ein Soundbeispiel :)

cheerz
Bassist14 Profilseite von Bassist14, 03.07.2007, 12:18:25

hallo,

auch ich würde mich über einen erfahrungsbericht freuen.

Tom72 Profilseite von , 07.01.2008, 19:47:18
Hallo,
ich habe die Sensicores ausprobiert und sie fühlten sich sehr angenehm weich an. Sehr enstpannend für die Zupfhand. Allerdings kam von der E-Saite auf meinem Bass nicht mehr viel und der Satz und schien mir auch etwas unausgewogen. Der Grundsound war aber schön, nicht so nasal wie Stahlsaiten, gesundes Sustain und vielleicht funktionierts auf einem anderen Bass besser. Ich habs nach 3 Wochen wieder runter. Wenn sie jemand probieren will, schicke ich sie gerne jemanden zu.
Tom
alekskull Profilseite von , 07.01.2008, 20:03:52
Hallo Tom,
wie ist die Saitenspannung im Vergleich z.B. zu Presto ultra light? Hast Du da Erfahrungswerte? "Funktionieren" die Sensicores mit einem magnetischen Tonabnehmer?
astro Profilseite von , 07.01.2008, 20:32:15
Was willst Du denn für die Sensicores haben? Könnte Dir evtl. nen Satz gebrauchte Rotos anbieten.
Tom72 Profilseite von , 07.01.2008, 21:35:31
Hallo,
zu alekskull:
Die Nylon Prestos sind nochmal deutlich weicher, hatte ich auch schon mal. Die Sensicores sind etwas heller im Sound, mehr Richtung Stahl aber lang nicht so brilliant wie Thomastik Spirocore. Wie gesagt klanglich haben sie mir gut gefallen, ich hatte nur das Gefühl beim Zupfen, daß ich jede Saite anders behandeln muß. Das störte mich nach einer Weile.
Ein Schüler von mir hat sie auch und ist sehr zufrieden.
Zu astro:
Schick mir einfach einen Umschlag mit ausreichend Porto drin oder lass dir was einfallen.
alekskull Profilseite von , 07.01.2008, 21:39:36
hi tom,
besten dank!
Herbert Profilseite von Herbert, 08.01.2008, 13:31:51

Und dann berichte mal Alex, wie die Teile sind.....spiele Darm, bin zu 80% zufrieden, aber diese Saiten hab ich auch schon etwas länger im Visier, hat mir auch der Basser der niederländischen RATMEN(hatten grad´n Kurzcomeback) empfohlen, wollt aber nicht mal zum Testen schnell 120E ausgeben.....

astro Profilseite von , 08.01.2008, 13:55:13
Ich glaube der spielt aber die Solo-Version. War schneller als Alex... werd' dann hier berichten.
Mein persönlicher neuer Favorit sind die Silver Slap von Innovation. Angenehme Spannung irgendwo zwischen Rotos E&A und D&G, nicht ganz so nasal und wunderbar gleichmäßiges Spielgefühl über alle 4 Saiten.
Neuester Beitrag Herbert Profilseite von Herbert, 08.01.2008, 14:59:11

Hab ich auch in einigen Foren von gelesen...sind die irgendwie ummantelt? Die schwarzen Innovation Rockabilly Saiten hatte ich mal drauf, das war für mein Empfinden totaler Plastik-Scheiss mit zuviel Spannung, abet diese Silver-Slap scheinen wesentlich besser zu sein, wenn man so die Erfahrungsberichte ließt..............

Darm- oder Kunststoffsaiten mit Schmackes? <Zurück zur Liste> Zupfbass - Lehrbuch ?

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 21.10.2019, 21:02:01.