GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

Zusammenhang zw. Mensur und Grösse ? <

Wo is der Daumen ?

> wenig Geld, ebenfalls Einsteigerinstrument gesucht

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Unterricht & Didaktik

lukas Profilseite von , 30.01.2004, 09:14:17
Wo is der Daumen ?
Hallo Tieftöner

Also ich spiel jetzt schon ne Zeit KB und ich frage mich ob es eigentlich für den Daumen der Greifhand eine optimale Stellung gibt ? Ich hab jetzt schon einge verschiedene gesehn und ich weiss nicht genau was das beste ist.
Ich erzähle mal was ich so gesehen hab:

- der daumen ist paralel zum hals (er zeigt also zum den wirbeln usw. ) dabei steht er in der mitte des hales.

- der daumen stitzt quer über dem hals und zwar einfach schön horizontal er liegt damm im verhältniss so ca in der mitte der anderen finger vorne.

- oder der daumen wird immer ein wenig bewegt, also beim spielen auf der G saite is er schon fast bei der E saite oben und dann geht er wieder nach unten wenn E gespielt wird

wie ist das ? muss ich sehr genau auf den daumen achten (wegen sehnenproblemen) könnt ihr mir tipps geben ?

die frage ist mir vorallem in den sinn gekommen als ich letzhin dave holland im tv gesehen habe (boah der ist ja der absolute hammer !! ich bracht kaum den mund zu vor staunen *G*) der bewegt hat den daumen immer ein wenig anders

da ich auch eher kleine hände habe frag ich mich was da besser ist

gruss lukas
Judith Profilseite von , 30.01.2004, 09:34:53
Hallo Lukas,

also, ich habe Folgendes gelernt:

Der Daumen ist immer gegenüber vom Mittelfinger (quer über dem Hals) und bleibt auch beim Lagenwechsel dort (wie eine Zange). Er wird leicht gekantet, d.h. er liegt nicht voll auf, sondern eher leicht gekippt. Durch diese Technik hat man auch bei Lagenwechseln eine stabile Handstellung. Das Ganze klappt gut, braucht aber Übung. Es gibt bestimmt auch andere Techniken, aber das ist die, die ich gelernt habe.

Gruss Judith
lukas Profilseite von , 30.01.2004, 10:06:24
danke für den tipp ich hoffe es kommen noch mehr anregungen

eine frage was meinst du mit angekanntet ? der daumen gebogen oder wird er einfach in einem steilen winkel draufgelegt ?
Judith Profilseite von , 30.01.2004, 10:43:11
Mit Daumen gekantet meine ich, dass Du mit dem Daumen nicht mit der vollen Breitseite am Hals bist, sondern ihn leicht in Richtung Fingernagel drehst, dann rutscht er besser. Kann man so schlecht erklären, muss man sich mal angucken. Hast Du keinen Bass-Lehrer?
Hans Profilseite von , 30.01.2004, 11:12:58
Hallo,

ich kann Judith nur beipflichten, diese korrekte Daumenhaltung sowie die Stellung des linken Arms (waagerecht von der Schulter aus in den tiefen Lagen) ist die Basis für eine korrekte Intonation.

Gruß
Hans
lukas Profilseite von , 30.01.2004, 11:45:20
also wie das mit leichtem anwinkeln gemeint ist weiss ich jetzt einfach eher richtungfingernagel. is mir jetzt klar thx. doch ich hab einen doch ich hab nicht so viel stunden und darum ist mir das dann mal in den sinn gekommen. @hans: vielen dank noch wegen der schulter. d.h. wenn ich in der 1. lage bin soltle der arm genau die schulter verlängern und dann die oberste lage erreichen ?
klaus Profilseite von , 30.01.2004, 20:20:29
ich würde mir wegen einer "korrekten" Daumenhaltung nicht den Kopf zerbrechen (ob angewinkelt oder nicht ....). Das wichtigste ist, daß der Daumn sehr locker den Hals berührt und somit kein Druck entsteht. Dies ermöglicht dir ein schnelles Wechseln der Lagen. Sehr gute Bildbeispiele sind in der Kontrabassschule von Ludwig Streicher zu sehen.
lukas Profilseite von , 03.02.2004, 08:23:31
hi klaus danke für die antworten

wo kann ich diese kontrabasschule kriegen ??
Horst Profilseite von , 03.02.2004, 12:02:03
Es ist ganz einfach: rechts ist der Daumen auf der linken Seite, links wiederum befindet er sich auf der rechten Seite. Jetzt muss man nur noch wissen, wo rechts und links ist!!
Neuester Beitrag lukas Profilseite von , 03.02.2004, 16:51:49
dumme frage ich weiss zwar wo rechts und links ist

aber wie ist das gemeint ?
Zusammenhang zw. Mensur und Grösse ? <Zurück zur Liste> wenig Geld, ebenfalls Einsteigerinstrument gesucht

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 16.07.2019, 23:03:28.