GEBA-online

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland

www.GEBA-online.de

Gesellschaft der Bassisten in Deutschland



• • • Forum

E-Bass kaufen? <

Basstaschen mit Rucksackgurten

> Ergo EUBs

Auf diese Beiträge antworten | Zurück zur Liste | Zum neuesten Beitrag springen

Zugeordnete Kategorien: Transport

Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 14.01.2007, 14:41:56
Basstaschen mit Rucksackgurten
Hallo Leute,

meine alte Basstasche faellt langsam auseinander.
Was haltet Ihr von Taschen mit so Rucksackgurten?
Kann leider hier in der Gegend (im tiefsten Schottland) schwer einen Laden finden zum Testen.

Bin selber bandscheibengeschaedigt, und habe gerade uebelste Erfahrungen gemacht, als sich neulich mein Bass-Wheel sich fern jeglichen sicheren Hafens verabschiedete und ich den Bass recht weit schleppen musste - war erstmal drei Tage krank.
Also unter diesem Aspekt (nicht nur den Bass, sondern auch den Traeger zu schuetzen)
Welche Fabrikate sind wie komfortabel?

Cheers
Armin
Basshuber Profilseite von , 14.01.2007, 15:05:09
Hi Armin,


es gibt mittlerweile super Taschen zum recht günstigen Preis. Muss ja nicht immer gleich ein GEWA Teil sein, was saumäßig teuer ist.
Ich habe mir vor 2 Wochen bei Ebay eine Tasche gekauft für 169 Euro, die sogar schon mit Rollen dabei war. Die Tasche hat eine sehr dicke Polsterung. Da habe ich keine Angst um mein Baby.

Ich kann Dir also nur raten auf eine Tasche mit Rucksackfunktion umzusteigen. Schont wirklich den Kräftehaushalt.

Grüße

Basshubi
Samy Profilseite von Samy, 14.01.2007, 17:44:17
Ich habe seit einiger Zeit eine Tasche von Soundwear mit Rucksack-Gurten und bin von dem Rucksack-System ebenso begeistert wie von der gesamten Tasche.... war zwar "nicht billig", aber ich habe bisher keine vergleichbar komfortable und dabei stabile Tasche gesehen.
Wolf-Dieter Profilseite von , 15.01.2007, 08:23:00
Kann ich nur unterstreichen. Ich bin mit dem Etui von Soundware, insbesondere den Rucksackgurten, außerordnetlich zufrieden.
Johan Profilseite von , 09.05.2007, 10:56:17
Von der Idee her finde ich Soundware auch sehr gut, aber bei meiner Hülle ist jetzt gerade der Karabinerhaken von dem einem Rucksackgurt abgebrochen. Und das nach drei Jahren! Meinem Baß ist zum Glück nichts passiert, aber ich find das trotzdem ne Sauerei. Auch sonst bin ich mit der Qualität nicht zu frieden, sind aber \\\\\\\"nur\\\\\\\" Schönheitsfehler. Wie gesagt, ich habe die Hülle vor drei Jahren gekauft und zwar neu.
Qualitätsmäßig sind die Gewa-Hüllen sehr gut. Wir haben in der Hochschule welche. Ich weiß nicht wie alt die sind, aber sie leben immer noch, trotz der schlechten Behandlung durch verschiedene Studenten...Aber die Ausstattung kommt leider nicht an Soundware ran.
doublebass Profilseite von doublebass, 09.05.2007, 12:08:08
Auch mir ist vor ein paar Wochen der Karabinerhaken an meiner Soundwaretasche gebrochen. Sie war erst zwei Jahre alt. Soundwear verwenden jetzt massivere Modelle und haben auch angeboten, meine Tasche kostenlos zu reparieren. Ich habe mich aber dafür entschieden, zwei Karabiner für den Klettersport zu verwenden, da ich nicht so lange auf die Tasche verzichten wollte. Ansonsten bin ich mit meiner Tasche zufrieden.
Jörn Profilseite von , 14.01.2007, 17:52:58
Ich habe die GEWA-Tasche mit Rucksackgarnitur. Die Tasche hält seit ca. 15 Jahren (derzeitig 800 DM) und ist wirklich noch sehr gut in Schuß, ich finde sie aber zum Tragen nicht bequem. Die Gurte sind ungepolstert und schmal, die Tasche hängt zu tief und der Baß neigt dazu, Dich durch Druck in die Kniekehlen niederzustrecken. Entweder hat GEWA mittlerweile das Gurtsystem verbessert oder Du bist mit einer anderen besser bedient.

Grüße
Jörn
Christian Prauschke Profilseite von , 14.01.2007, 22:55:17
Kontrabassist.com

schein gut und billig zu sein ;-)

werd sie testen wenn meine ganz kaputt ist....

hat tragegurte und der stachel macht den reißverschluss nicht kaputt !

grüße

christian
Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 15.01.2007, 00:48:52
Danke schonaml soweit.

Die guenstigeren Taschen sehen ja auch ganz OK aus - aber was die Rucksackgeschichte angeht, muss man da wohl schon Abstriche in Komfort und Haltbarkeit machen.

@Samy: welches Modell von Soundwear hast du denn? Professional? Die guenstigeren Modelle scheinen sich so gurttechnisch nicht so gross zu unterscheiden.

@Forum
Meinungen zu RitterClassic - schaue gerade im Internetkatalog eines bekannten Vresandes - aber da sieht man die Rueckseite nicht.

GRuss, Armin
Samy Profilseite von Samy, 15.01.2007, 07:32:40
Ja, das ist das "Professional"-Modell... aber ich habe es "relativ günstig" bekommen....
dominicn Profilseite von dominicn, 15.01.2007, 21:24:27
Jedenfalls spielen die Soundwearhüllen qualitätsmäßig schon ein, zwei Ligen über den Ritterteilen. Ich will mir auch eine zulegen, allerdings fehlt zur Zeit noch das nötige Kleingeld.
k_frohn Profilseite von , 15.01.2007, 22:08:30
hallo, ich habe mir eine selbst zusammengezimmert, um die Wirbelsäule zu entlasten: http://www.andy1963.homepage.t-online.de/eubass/ --Gruß k_Fro
asdf Profilseite von , 18.01.2007, 20:53:29
die dinger hier http://kontrabassist.com/Taschegurtbefestigung.jpg kann ich mir tatsächlich nicht besonders stabil vorstellen. ich hab die tasche nicht getestet, aber ich hatte für meinen ebass (!) damals ein rucksackgurtesystem das haargenau gleich aussah. nach 3-4 monaten sind die dinger einfach mal aus der fassung gesprungen. nich so schlimm beim ebass, nen kratzer hat er abgekriegt. aber wenn der kb mal aufn steg drauffällt oder so... stell ich mir nich so toll vor.
sargschreiner Profilseite von , 19.01.2007, 12:32:08
Wer es richtig machen will, kauft sowas: http://www.music123.com/Reunion-Blues-Fabric-Bass-Bag-i81592.music Sorry für meine linkeinfügtechnischen Unzulänglichkeiten. Die Dinger halten ein Leben lang, sowas kauft man wirklich nur ein einziges Mal. Leider ein recht teurer Spaß!!
Samy Profilseite von Samy, 19.01.2007, 12:49:25
Aber warum nimmst Du nicht den "Original-Link" zum Hersteller? Übrigens schaut das "Tragegestell" in dem "speziellen" Fall auch nicht soooo komfortabel aus....
Basstölpel Profilseite von Basstölpel, 19.01.2007, 23:42:30
Danke erstmal.

Was haltet Ihr denn hiervor:
http://www.geba-online.de/marktplatzbilder.ph ... mp;bildquelle_id=0&id=1394

wahrscheinlich eine bis zwei Klassen unetr soundwear, aber in der Preisklasse erstaunlich gute Rucksackvorrichtung.

hat jemand Erfahrungen mit dem Anbieter?

Cheers
Armin
Wolf-Dieter Profilseite von , 20.01.2007, 09:26:47
Ich habe keine Erfahrungen mit diesem Etui, aber bei der Rucksackgarnitur im Bild fehlen die Stabilisierungsgurte zum Halsbereich, wie es die Soundwear-Etuis haben. Damit ist der Bass weniger stabil in Längsrichtung, was in Abhängigkeit von den Bass- und Körpermaßen schon mal zu Problemen führen kann.
judith Profilseite von , 21.01.2007, 19:19:20
Sacht ma, wie macht ihr das überhaupt, den KB auf den Rücken zu schnallen?????????????????

Ich hab zwar auch Rucksackgurte an meiner Tasche, aber wenn ich das Monstrum auf den Rücken ziehe, kipp ich fast hinterher. Bin ich vielleicht irgendwie zu klein dafür? Na ja, aber es gibt ja genug nette Herren, die einem sehr fürsorglich den Transport abnehemn, da Konzertsääle ja immer die unangenehme Eigenschaft besitzen, ganz oben zu liegen.
Flitz Profilseite von , 22.01.2007, 02:05:55
Ich habe mir in den letzten Jahren viel Fett zugelegt. Da machen die 15 Kilo Baß + Tasche nicht mehr viel aus.

Viele Grüße
Flitz
karl Profilseite von , 09.05.2007, 12:48:39
Ich benutze meine Soundwearhülle seit ca. 4 Jahren fast jeden Tag. In dieser Zeit habe ich etwa 10 Kilo zugenommen. Deshalb bitte ich meinen Beitrag als fundierten A-B Test zu bewerten.

Tragekomfort: trotz Gewichtszunahme konstant. Lediglich beim benutzen des Schultergurtes machen sich die körpereigenen Polster positiv bemerkbar.

Qualität/Verarbeitung: die meisten Zipper haben sich schon verabschiedet- vielleicht sind mir wegen zunehmend schlechterer Körperbeherrschung einige Bedienungsfehler unterlaufen?

Handling: Seit ich auch wieder mit dem Rauchen angefangen habe bin ich jetzt dick UND Raucher. In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass man mit der Soundwear am Anfang besser die Treppen hochgekommen ist. Manchmal entstehen auch pfeifende Nebengeräusche. Vielleicht ist es langsam Zeit für eine neue Hülle???

Ich hoffe Euch allen hiermit etwas weitergeholfen zu haben.
alexhaas Profilseite von alexhaas, 10.05.2007, 13:53:01
Hallo Armin,

ich benutze seit ca. 15 Jahren eine Tasche von Soundwear und sie geht mir erst seit vielleicht einem knappen Jahr etwas und minimal aus dem Leim. Soll heißen, der Reißverschluss der hinteren Notentasche ist knapp 2 cm ausgerissen. Da habe ich aber auch Noten en masse reingepackt, weil ich mir die dazugehörige Fronttasche nicht gekauft habe. Das darf dann schon mal passieren.
Ich bin viel unterwegs, viele Gigs, viele Proben, mit Auto, Bahn und Bus und die Hülle muß extrem viel aushalten. Rucksackgurte und Schultergurt haben 1a gehalten. Ich kann so ne Tasche nur empfehlen. Damals hat sie knapp 1000 Mark gekostet, das wird wohl jetzt etwas teurer sein...
kontrajan Profilseite von kontrajan, 13.02.2008, 22:51:31

Hallo zusammen, krame den Beitrag mal hervor, da ich nun dringend eine neue Tasche für meinen 3/4 brauche. Will nicht mehr als 300€ (Soundwear adé) ausgeben, viele Fächer etc brauche ich nicht, lediglich robust, gut gepolstert und einigermaßen angenehm zu tragen sollte sie sein.

 

Folgende Modelle interessieren mich:

http://www.protecmusic.com/items.aspx?Product ... tegoryID=3&SubCategoryID=1

http://www.thomann.de/de/jaeger_kontrabasstasche_34.htm

Hat jemand mit einer der genannten Taschen bereits Erfahrung? Was gibt es in der Kategorie für Alternativen?

 

Danke!

nagybögö Profilseite von , 14.02.2008, 22:16:41
Hallo,

zu den Taschen kann ich nichts sagen, habe aber einen Tipp: im Dezember habe ich mir eine GEWA Prestige Hülle gekauft, die einen sehr soliden Eindruck macht. Es ist nach gut 15 Jahren meine 2. Hülle, die erste war auch von GEWA und ist durchaus noch brauchbar (sie hat halt erhebliche Gebrauchsspuren, aber Reissverschlüsse, Obermaterial sind noch ok). Im Internet habe ich die Hülle für 279 Euro gefunden. Beim Musikgeschäft bekam ich sie für 199 Euro! Keine Ahnung, wieso sie günstiger war, aber für den Preis ist das kaum zu toppen.
Bisher bin ich sehr zufrieden, gute Tragegurte, gute Polsterung, gute GEWA-Qualität.
kontrajan Profilseite von kontrajan, 18.02.2008, 23:34:07

So, habe nun von Thomann die Gewa Jaeger Tasche bekommen. die verarbeitung ist absolut spitze - was mich aber WIRKLICH ärgert ist die tatsache, dass die tasche innen lediglich knapp 1,80m misst! Mein 3/4 (laut meinem Geigenbauere ist es einer ;) Mensur ca. 107cm) misst ohne Birne & Stachel knapp 1,90m und passt zwar ideal (weil straff) in den unteren Teil der Tasche, jedoch lässt sich der reißverschluss nur mit gewalt schließen und es bildet sich oben eine deutliche beule - mit der zeit würden sicherlich die nähte reißen, da der bass schlichtweg zu groß ist!

werde nun wohl oder übel die 4/4-Version ordern müssen. ich hoffe dass der Bass dann nicht durch seinen kleineren Korpus zu sehr rumwackelt...

toll, wieder 3-4 tage wartezeit.

maddin Profilseite von maddin, 14.02.2008, 12:33:29

Was ich immer wichtig finde ist, das Rollen unten dran sind. Die brauch man ja noch mehr als so´n Rucksackgurt (Treppe hoch geht auch mit dem Seitengriff).Das heißt, ICH brauch die Rollen sehr, weil ich kein Auto habe und viel zu Fuß und mit Bus und Bahn unterwegs bin..zieh das Babe also ständig hinter mir her.

Meine Tasche is von H. Windelband.

Greez..Maddin.

dominicn Profilseite von dominicn, 14.02.2008, 12:53:17

Wie groß sind denn die Rollen an deiner Tasche? Um sie vernünftig rollen zu können reichen ja im Normalfall nicht diese kleinen Rollen von Koffern aus - die rollen ja nur auf echt glatten Ebenen, also aufm Bahnhof oder Flughafen ... aber dann?

maddin Profilseite von maddin, 14.02.2008, 18:00:37

Man genießt einfach dieses dahingleiten auf glatten Fliesen, edlen Fahrradwegen.....und zieht den Bass umso schneller über Kopfstein und Kiesgemisch!

Also ich hab kleine Räder und find die ganz okay...größere wären sicher auch ganz nett, aber die von J. Lohse z.B. sind ja längs zum Bass/schmaler...meine sind quer und breit..der Schwerpunkt ist komfortabel zum ziehen..finde ich.

Greez..Maddin.

dominicn Profilseite von dominicn, 14.02.2008, 18:04:30

welchen Durchmesser haben die denn?

maddin Profilseite von maddin, 14.02.2008, 19:51:07

Na, du willst es aber genau wissen...3x3 cm!

dominicn Profilseite von dominicn, 14.02.2008, 20:09:16

Ja, es interessiert mich halt, weil ich mir nicht so richtig vorstellen kann, dass es sich damit gut fährt. Aber Hauptsache, du kommst damit klar.

Ich setze da auf meine tolle Sackkarre mit Luftbereifung - das fährt fast von selbst ;-)

maddin Profilseite von maddin, 14.02.2008, 20:28:58

Ich flachs doch nur rum!!!

Das is schon okay mit den kleinen reifen..gut is halt, man braucht keinen extra Wagen..und oft muss er bei Kollegen mal mitfahren..schwupps. schmeiß ich ihn rein, fettich! Zack wieder raus..auch fettich! Dieses dauernde Gezurre nervte mich.

Beste Grüße..Maddin.

 

dominicn Profilseite von dominicn, 14.02.2008, 20:52:32

Na dann ... ich hatte mal so nen Koffer mit Minirollen für mein E-Piano - da haben sich sehr schnell irgendwelche Steinchen drin verhakt. Das Ding war ich sehr schnell wieder los!

Das Bepacken des Basses geht eigentlich ziemlich flott. Ich habe einen Gurt fester Länge für unten und dann noch einen Spanngummi für oben - da ist man schnell fertig.

bflat Profilseite von , 15.02.2008, 08:23:39
Weiß einer von Euch, ob es auch Gurte zum Nachrüsten gibt? Im "freundlichen" Treckingladen um die Ecke hatte jedenfalls niemand Lust darüber nachzudenken, ob man an meiner Tasche was basteln kann...
bflat
kontrajan Profilseite von kontrajan, 15.02.2008, 13:17:41

Ruf mal bei der Firma Deuter an (www.deuter.com) oder schreib ne Mail. Ich könnte mir vorstellen, dass die dir weiterhelfen, sind für ihren hervorragenden Service bekannt. Und deren Gurte sind unerreicht bequem, also perfekt für ne KB-Tasche :)

maddin Profilseite von maddin, 15.02.2008, 13:28:18

Also Steinchen haben sich zumindest nicht verhakt und sind dringeblieben..aber über Schotter hat man natürlich so seine Aussetzer. Haste Bock n Bild reinzusetzen wie das "Paket" bei dir aussieht? Ich kann die Rollen ja auch mal fotographieren...

maddin Profilseite von maddin, 15.02.2008, 23:50:10

Hier is nu meine Tasche mit den schnuckeligen kleinen Rädern....KB Tasche

contrabajo_ Profilseite von , 16.02.2008, 14:55:05
Ich brauchte auch eine Tasche mit Rucksackgarnitur und habe diese Tasche bei chili-music.de für 129 Euro gekauft: http://www.chilli-music.de/dokumente/artikel/FotoGross/542102.jpg Bisher bin ich damit sehr zufrieden und kann sie für den Preis nur empfehlen. Sieht optisch genau so aus wie die Soundwear-Tasche für 419 Euro. Keine Ahnung wie groß da die Unterschiede sind...
dominicn Profilseite von dominicn, 16.02.2008, 15:01:05

Diese Tasche habe ich auch seit 3,5 Jahren für meinen dicken fünfsaitigen Rubner. Allerdings ist sie relativ knapp von der Größe her und die Notentasche ist schon kaputt. Außerdem ist mir bei der Tasche mal ein Griff beim Verladen ins Auto abgerissen. Zum Glück ist meinem Bass nichts passiert, aber es hätte auch dumm ausgehen können.

Sollte ich mal wieder Geld übrig haben, werde ich mir wahrscheinlich auch mal ne Soundweartasche kaufen ...

Bernd Eltze Profilseite von , 20.02.2008, 19:25:11
Schaut doch mal bitte hier und bildet Euch selber ein Urteil- http://www.kontrabassist.com/kontrabasstasche.htm Bassige Grüße, Bernd Eltze
Nasreddin Profilseite von , 21.02.2008, 21:52:10
Ich bin auf diese Hülle hier gestoßen http://www.paganino.de/shop/k1416/a2678/pacato_torino_kontrabass-huelle.html optisch sehr ähnlich wie die Slappin' B ...allerdings ne Nummer teurer...kennt jemand diese Modell?
Uwe Profilseite von Uwe, 22.02.2008, 06:30:49

Diese Hülle bietet Heiner Windelband  zu einem etwas geringerem Preis ebenfalls an - ich meine mich zu erinnern, daß er sagte, das Ding sei aus China. Ich habe sie jedenfalls gekauft und bin damit zufrieden.

Uwe

Bernd Eltze Profilseite von , 22.02.2008, 09:57:45
Hi Nasreddin,

gut aufgepaßt! Es ist die gleiche Hülle- aber ich schreibe ja groß von einem guten Preis- Leistungsverhältnis- deshalb biete ich sie eben bestmöglich an. Ich arbeite seit Jahren mit dem Hersteller in Korea direkt und ohne Zwischenhändler zusammen, sonst wäre dieser Preis nicht möglich. Aber Vorsicht - es gibt übrigens auch Nachbauten dieses Modells aus China. Die Rollen sind dort entweder nicht vorhanden- oder einfach nur ohne festes Gegenstück in die Hüllenoberfläche genäht. Das hält von früh bis Mittag und ist bei mir ausgeschlossen.

Gruß Bernd
Wolf-Dieter Profilseite von , 22.02.2008, 08:26:39
Der wesentliche Unterschied der letztgenannten Hüllen zu den Hüllen von Soundware: die Soundware-Hüllen haben zusätzliche Stabilisierungsstege vom Schulterbereich des Rucksackgurts zu Punkten auf der Hülle im Halsbereich des Basses. Dadurch wird die Stabilität beim Tragen wesentlich erhöht. Die Hüllen ohne diese zusätzlichen Stege sind beim Tragen weniger stabil und wackeln herum. Das ist aber wieder von der Körpergröße und dem Bewegungsverhalten des Trägers abhängig. Dringender Rat: ausprobieren.
5string Profilseite von 5string, 17.03.2008, 10:24:45

Die Kontrabass-Taschen von RICARDA  werden bei ebay angeboten und kosten neu nicht einmal 100,- €. Sie machen auch - zumindest auf dem Bild - einen guten Eindruck. Hat jeman Erfahrung mit diesen Taschen?

Hier der Link zum Angebot

Ceperito Profilseite von Ceperito, 17.03.2008, 10:57:18

Hallo 5string,

ich habe mir im Sommer 2007 so eine Hülle gekauft. Zu den Rucksackgurten kann ich nichts sagen, die habe ich sofort entfernt, weil ich sowas nicht benutze. Die Polsterung und der Reißverschluss sind gut, die Taschen und Griffe an den richtigen Stellen plaziert und die Verarbeitung ist ebenfalls gut. Ich hatte zuerst alle Nähte überprüft und die überschüssigen Fäden mit Feuerzeug gekürzt. Sämtliche Griffe hatte ich mit Ledernähzeug und Lederstücken zusätzlich verstärkt. Seitdem benutze ich die Hülle fast jeden Tag bei regen, im Zug, im Auto, usw. Die Hülle sieht immer noch aus wie neu und hat mir bisher nur gute Dienste geleistet.

L.G.Jan

Florian Heinrich Profilseite von , 17.03.2008, 11:06:42
Habe die Tasche geschenkt bekommen und war erst total begeistert, auch wennd die Polsterung höchstens 20mm hat. Reicht mir aber, weil ich nur nicht möchte, das mir jemand im Proberaum Macken in den Baß haut. Jetzt habe ich allerdings gerade die Tasche vom Schuster abgeholt, mußte bereits nach knapp 2 Montaten die kaum gebrauchten Rucksackgurte und eine Naht am seitlichen Griff nachnähen lassen. Die Nähte sind wohl aus dünnem Baumwollgarn wie der Schuster mir erklärt hat. Wer die Tasche also wirklich regelmäßig zum Transport benötigt, sollte entweder mehr ausgeben oder erst einmal alle wichtigen Nähte nachnähen lassen.

Meine nächste Tasche wird Rollen haben, dann verzichte ich gerne auf die Rucksackgurte.

Gruß Flori
5string Profilseite von 5string, 17.03.2008, 12:01:31

Danke für die Auskünfte. Wenn ich also gleich mal 50 € für die Verstärkungsarbeiten der Rucksackgurte einplane, ist das immer noch ein gutes Angebot.

Ich kann auf den Bildern nicht erkennen, wie die Tasche geöffnet wird. Bei meiner jetzigen Tasche muss ich den Bass auf den Rücken legen und den Reissverschluss entlang der Saitgen schliessen. Das finde ich ziemlich unpraktisch. Wie ist das bei der RICARDA-Tasche? Liegt da der Bass beim Einpacken auf der Seite, so wie ich ihn auch am Boden ablege, wenn ich ihn kurzzeitig aus der Hand legen muss? Ich glaube, das fände ich praktischer.

Ceperito Profilseite von Ceperito, 17.03.2008, 12:19:16

Ja, der Reißverschluss geht um die Zarge.

Mike Profilseite von , 17.03.2008, 12:59:04
Hallo liebe Kollegen, da ich mir gerade eine verdammt gute Tasche auf Ebay gekauft habe, hier kurz und gut der Link: http://cgi.ebay.de/3-4-Kontrabass-Rucksack-Ta ... eNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem Mußte auch nichts nachnähen, habe meinen Baß bereits wunderbar durch die Gegend getragen und ziehe ihn auf geraden Strecken einfach hinter mir her! Verkäufer hat nur gute Kritiken zur Tasche in der Auktion bekommen. Gruß Mike Für 169,00EURO kann man absolut nicht meckern.
Basshuber Profilseite von , 17.03.2008, 13:18:23
Hier haben wir also wieder das Problem der sogenannten Werbung. Es fällt mir persönlich sehr oft auf, dass es sich bei den vermeindlichen Empfehlungen etc. sehr oft um Produkte von Eltze handelt. Ich finde es sehr schade, dass das Board immerwieder zu diesem Zwecke missbraucht wird. Ist Mike also wirklich ein zufriedener Kunde oder doch nur ein Strohmann? Wir werden es wohl nie erfahren!

Grüße

Hubi
Ceperito Profilseite von Ceperito, 17.03.2008, 13:46:26

Was dieser Mike hier macht, ist platte Werbung. 5string bat um einen Erfahrungsbericht zu einer bestimmten Basshülle. Den habe ich ihm gepostet. Mike preist einfach ein anderes Produkt an. Warum bezieht er sich nicht auf 5string´s Frage?

Basshuber Profilseite von , 17.03.2008, 14:27:52
Hallo Ceperito!

Genau das meinte ich damit! Du hast keinerlei Werbung für eine bestimmte Sache gemacht während Mike detailliert auf ein Angebot hinweist. Das ist einfach kein guter Stil von ihm!

Gruß

Hubi
Bernd Eltze Profilseite von , 17.03.2008, 21:07:14
Hallo basshuber,

ich bin doch sehr überrascht, daß Du mich hier derart im Forum angreifst und mir im Grunde genommen unterstellst, hier "Strohmänner" posten zu lassen.

Gleichzeitig unterstellst Du meinen Kunden, daß sie hier die Unwarheit sagen bzw. in meinem Auftrag schreiben.
Im Gegensatz zu Dir nenne ich hier meinen richtigen Namen, biete wenn überhaupt (dann aber persönlich meinen Rat oder wenns ins Thema paßt meine Ware an). Im Gegensatz zu Deiner dreisten Unterstellung kommt das aus Zeitgründen sogar recht selten vor.

Ich bin selber seit 27 Jahren Kontrabassist und seitdem
ebenso immer auf der Suche nach dem richtigen Zubehör-seien es Tonabnehmer, Saiten oder Taschen für meine Instrumente gewesen.

Ich bin grundsätzlich froh, wenn mir Kollegen hilfreiche Tips geben können und kein Geheimnis aus guten Quellen machen. Das spart viel Geld und verhindert in der Regel Fehlkäufe. Entscheiden kann doch jeder selber und hättest Du bei Deinem eigenen Hinweis ganz oben nicht nur auf Deinen Ebaykauf hingewiesen- sondern auch auf den Verkäufer, wäre das nicht nur heiße Luft- sondern ein nützlicher Hinweis. Man könnte dann aus allen hier zu findenden Links zum Thema "Kontrabasstasche"
auswählen und hätte Ende eine Menge Input und Informationen von Kollegen, die die Ware selbst schon genutzt haben. Wo ist da für Dich das Problem? Mein Hintergrund neben der Hilfe Geld damit zu verdienen?

Deine Miesmacherei begründet mit Unterstellungen hingegen bringt Niemandem die nötigen Informationen oder gar Hilfe zum Thema.

Es wäre also nett, meinen Namen nicht in solche Diskussionen einzubringen. Wenn ich meine, daß meine Ware etwas zum Thema beitragen kann und ich der Meinung bin, daß ich ein gutes Produkt zu gutem Preis anbieten kann, dann mache ich das auch weiterhin aber persönlich- unter meinem Namen und ganz öffentlich, wie Du auch etwas weiter oben sehen kannst.

Es kann ja wohl nicht angehen, daß ich mich hier für gute Kritiken rechtfertigen muß.

Mike, Dir danke ich für Deine Meinung und sorry für die Miesmacher Kollegen- gibt es leider überall.

Gruß Bernd Eltze
5string Profilseite von 5string, 14.04.2008, 16:41:16

Den folgenden Erfahrungsbericht hatte ich schon vor ein paar Tagen hier gepostet. Jetzt ist er plötzlich weg. Da ich annehme, dass es sich um ein Versehen handelt und da ich hoffe, dass er auch anderen KBsisten nützlich sein kann, stelle ich ihn also nochmal hier rein.

Ich habe nach langem Suchen und Überlegen nun doch einen Gigbag für meinen 3/4 Kontrabass bei Bernd Eltze bestellt. Der Bag war ein Ausstellungsstück von der Musikmesse und deshalb - obwohl nagelneu - nochmal im Preis reduziert. Mit Versandkosten und Mwst. habe ich genau 156,-€ bezahlt. Der e-mail Kontakt mit Herrn Eltze war freundlich und kompetent.
Gestern wurde die Basshülle geliefert. Ich bin sehr angenehm überrascht. Soweit ich das nach einer ersten, eingehenden Besichtigung und Anprobe feststellen konnte, ist das Ding einwandfrei ausgestattet und verarbeitet. Die Polsterung und die Passform sind sehr gut. Lediglich das Gewicht ist schon ganz schön heftig. Aber ich wollte ja unbedingt etwas Stabiles und der Schutz meines Instrument ist mir die Schlepperei wert.
Ich versichere, dass ich kein "Agent" von Herrn Eltze bin. Ich kenne ihn nicht einmal persönlich. Ich bin also ein ganz normaler Internet-Kunde und möchte hier nur - aufgrund der o.a. Diskussion von wegen Schleichwerbung und so - meine Erfahrung veröffentlichen. Schliesslich wurde die Diskussion ja durch meine Frage ausgelöst. Ohne dieses Forum wäre ich nicht auf das Angebot aufmerksam geworden. Insofern hat mir die "Schleichwerbung" durch Herrn Elze durchaus genutzt.

Neuester Beitrag toxonic Profilseite von toxonic, 14.04.2008, 18:47:02

jap, also irgendwie finde ich das auch bedenklich, wie hier zum teil auf postings wegen vermeindlicher werbung/schleichwerbung eingegangen wird! is es wirklich nötig, hinter jedem busch nen feind zu sehen? imo so überflüssig wie ein kropf! bald trauen sich die leute hier garkeine produktbezogenen statements zu verfassen.

E-Bass kaufen? <Zurück zur Liste> Ergo EUBs

Nur angemeldete Benutzer dürfen Beiträge schreiben. Bitte hier einloggen: LogIn



Zuletzt aktualisiert von Besucher am 17.10.2019, 15:58:18.